Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google bermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt
16.02.2022

Zweite Auffrischimpfung für Senioren und Pflegekräfte

Termine online oder telefonisch vereinbaren. Impfung am Wochenende auch ohne Termin möglich.

Amberg/Amberg-Sulzbach. Im Impfzentrum Sulzbach-Rosenberg und der Impfstation Kennedyschule Amberg können besonders gefährdete oder exponierte Personengruppen bereits die zweite Auffrischimpfung erhalten. Mobile Impfteams führen die Impfungen bereits in Pflege- und Behinderteneinrichtungen in Stadt und Landkreis durch.

Im BRK Impfzentrum Sulzbach-Rosenberg und der BRK Impfstation Kennedyschule Amberg können Bürgerinnen und Bürger bereits jetzt die zweite Auffrischimpfung (Viertimpfung) erhalten.
Eine zweite Auffrischimpfung wird im Moment noch nicht für alle Bürgerinnen und Bürger, sondern nur für bestimmte Personengruppen angeboten:

Drei Monate nach der ersten Auffrischimpfung für Menschen ab 70 Jahren, Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeeinrichtungen und Personen mit diagnostizierter Immunschwäche.
Sechs Monate nach der ersten Auffrischimpfung für Personen, die in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen tätig sind.

Damit setzt der BRK-Kreisverband Amberg-Sulzbach, der im Auftrag der Stadt Amberg und dem Landkreises Amberg-Sulzbach die Impfstandorte in Stadt und Landkreis betreibt, den STIKO-Beschlussentwurf vom 3. Februar 2022, die sich aktuell noch im Stellungnahmeverfahren befindet, um.

Eine 2. Auffrischimpfung wird empfohlen, weil aktuelle Daten zeigen, dass der Schutz vor der Omikron-Variante des Coronavirus innerhalb weniger Monate nach der 1. Auffrischimpfung abnimmt. Durch die 2. Auffrischimpfung sollen der Immunschutz verbessert und schwere Erkrankungen in besonders gefährdeten und exponierten Personengruppen vermieden werden.

Die mobilen Impfteams des BRK-Kreisverbands sind bereits in den ersten Pflegeeinrichtungen der Region im Einsatz, um die zweiten Auffrischimpfungen durchzuführen. Bürgerinnen und Bürger, für die die STIKO die zweite Auffrischimpfung empfiehlt, werden gebeten, sich zeitnah um einen Impftermin im Impfzentrum Sulzbach-Rosenberg oder der Impfstation Kennedyschule Amberg zu bemühen.

Öffnungszeiten und Kontaktdaten

Das Impfzentrum Sulzbach-Rosenberg ist täglich von 8-12 Uhr und 13-17 Uhr geöffnet.

Die Impfstation Kennedyschule Amberg ist täglich von 10:30-14:30 Uhr und von 15:00-19:00 Uhr geöffnet.

Termine können online unter www.impfzentren.bayern oder telefonisch unter 09621 16229-7100 vereinbart werden.

An Wochenenden ist eine Impfung auch ohne vorherige Terminvereinbarung möglich. Längere Wartezeiten entstehen im Moment nicht.

Aufruf des BRK-Kreisgeschäftsführers

BRK-Kreisgeschäftsführer Sebastian Schaller wendet sich bezüglich der zweiten Auffrischimpfungen an die Bürgerinnen und Bürger von Stadt und Landkreis: „Durch die STIKO-Empfehlung ist es uns möglich, die zweite Auffrischimpfung zuerst denen anzubieten, die sie besonders nötig haben. Ich möchte deshalb insbesondere die Senioren und das Pflegepersonal in unserer Region bitten, diese Möglichkeit zeitnah zu nutzen. Vergangenes Jahr im September und Oktober wurde das Angebot für die erste Auffrischimpfung für die priorisierten Gruppen nur sehr verhalten angenommen. Als dann im November die Auffrischimpfung für alle ermöglicht wurde, gab es zeitweise sehr lange Wartezeiten auf Impftermine. Mit einer zeitnahen Terminvereinbarung können Sie vermeiden, dass sich die Situation aus dem Dezember wiederholt. Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich impfen, bevor die STIKO-Empfehlung für alle Bürgerinnen und Bürger unabhängig von Alter und Tätigkeit kommt.“



Text: Pressemitteilung BRK-Kreisverband Amberg-Sulzbach


Randspalte

To Top