Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt
25.09.2018

Verkehrsfreigabe der Kreisstraße AS 6 bei Edelsfeld/Königstein

Amberg-Sulzbach. Nach nur knapp drei Monaten Bauzeit kann der Verkehr auf der Kreisstraße AS 6 zwischen Edelsfeld und Königstein wieder rollen. Etwas mehr als 3 Millionen Euro investierte der Landkreis Amberg-Sulzbach in den rund 2,3 Kilometer langen Streckenabschnitt. „Die Kreisstraße AS 6 war lange im Fokus“, berichtete Landrat Richard Reisinger bei der offiziellen Verkehrsfreigabe am Montag. In all den Jahren seiner Landratstätigkeit sei immer wieder der Wunsch eines Ausbaus bis Eschenfelden an ihn herangetragen worden, oftmals mit der Begründung, dass die Kreisstraße nur ‚ein bisschen besserer Feldweg‘ sei, sagte Reisinger.

Nun wurde diesem Wunsch der Bevölkerung Rechnung getragen und Landrat Richard Reisinger, die Bürgermeister Hans-Jürgen Strehl (Edelsfeld) und Hans Koch (Königstein) sowie Vertreter des Ingenieurbüros Renner + Hartmann Consult GmbH und der Baufirma Josef Rädlinger Straßen- und Tiefbau GmbH konnten die Straße ihrer Bestimmung übergeben. Die kirchliche Segnung erfolgte durch die Pfarrer Johann Zeltsperger und Matthias Ahnert.

Landrat Richard Reisinger bedankte sich bei den Grundstückseigentümern, die diesen Ausbau überhaupt erst ermöglicht hatten. Die neue Fahrbahnbreite beträgt 6 Meter mit anschließenden 1,50 Meter breiten Banketten auf jeder Seite. Die Baukosten belaufen sich auf rund 3,1 Millionen Euro. Davon werden rund 1,6 Millionen Euro bezuschusst.


Verkehrsfreigabe der Kreisstraße AS 6 bei Edelsfeld/Königstein
Landrat Richard Reisinger, die Bürgermeister Hans Koch und Hans-Jürgen Strehl (Bildmitte) durchtrennen gemeinsam das Absperrband
    

Randspalte

To Top