Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt
03.05.2021

Neuer Regierungs-Vize stellt sich vor

Landrat Richard Reisinger empfängt Florian Luderschmid

Amberg-Sulzbach. Seit 15. April hat die Regierung der Oberpfalz einen neuen Vizepräsidenten. Florian Luderschmid folgte auf Christoph Reichert, der dieses Amt seit Februar 2018 bekleidete. Nun stattete der neue Regierungs-Vizepräsident dem Amberg-Sulzbacher Landrat Richard Reisinger seinen Antrittsbesuch ab.

Virtuell kennen gelernt hatten sich beide bereits vor gut zwei Wochen, als Regierungspräsident Axel Bartelt per Videokonferenz den neuen Mann vorgestellt und seinen bisherigen Vertreter verabschiedet hatte. Landrat Richard Reisinger durfte dieser Videokonferenz als Sprecher der Oberpfälzer Landräte beiwohnen und den gelernten Juristen in einem kurzen Grußwort bereits willkommen heißen.

Nun also das erste persönliche Treffen im Landratsamt Amberg-Sulzbach, bei dem der Landrat seinen Gast über besondere Anliegen und aktuelle Themen im Landkreis Amberg-Sulzbach informierte. Der Landkreischef bat Florian Luderschmid außerdem um eine Fortführung der „bewährten und reibungslosen Zusammenarbeit mit der Regierung“.

Florian Luderschmid ist 44 Jahre alt, wurde in Donauwörth geboren und lebt seit 1997 in Regensburg. Er ist der Nachfolger von Christoph Reichert, der als Leiter der Rechtsabteilung der Corona-Taskforce nach München ins Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege berufen wurde. Zuletzt war Luderschmid persönlicher Referent und Leiter des Büros von Staatsminister Joachim Herrmann im Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration. Dieser lobte den neuen Vizepräsidenten unlängst als „Juristen, der mit allen Wassern gewaschen ist“ und als „kompetenten und hochversierten Mitarbeiter mit einem breiten Erfahrungsschatz.“

Randspalte

To Top