Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt
14.12.2021

Impfungen für Kinder bereits ab 16. Dezember

Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren können geimpft werden. Anmeldung nur telefonisch möglich.

Amberg-Sulzbach/Amberg. Im Impfzentrum Sulzbach-Rosenberg und der Impfstation Kennedyschule Amberg beginnen die Impfungen für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren am 16. Dezember 2021, vier Tage früher als ursprünglich angekündigt.

Impfzentrumsleiter Martin Ströhl hatte am Donnerstag bereits darauf hingewiesen: Im BRK-Impfzentrum Sulzbach-Rosenberg und der BRK-Impfstation Kennedyschule Amberg ist alles für die Impfungen von Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren vorbereitet. Gehapert hatte es nur an der Software, die eine Vergabe von Impfterminen vor dem 20. Dezember nicht zugelassen hatte. In der Zwischenzeit wurde die Software kurzfristig weiterentwickelt, so dass keine Beschränkungen mehr bei der Terminvergabe bestehen. Aus diesem Grund bietet der BRK-Kreisverband Amberg-Sulzbach im Auftrag der Stadt Amberg und des Landkreises Amberg-Sulzbach Impfungen für Kinder unter 12 Jahren bereits ab diesem Donnerstag, 16. Dezember an. Ursprünglich war der Impfstart in dieser Altersgruppe erst vier Tage später, am 20. Dezember, geplant.

Die Anmeldung kann ausschließlich telefonisch erfolgen. Eltern können ihre Kinder über die Hotline des Impfzentrums des BRK-Kreisverbands Amberg-Sulzbach (09621/16229-7100) zur Impfung anmelden. Die Hotline ist Montag bis Donnerstag von 8 bis 17 Uhr und Freitag von 8 bis 13 Uhr erreichbar.

BRK-Kreisgeschäftsführer Sebastian Schaller erläutert dazu: „Unsere ehren- und hauptamtlichen Helferinnen und Helfer arbeiten am Anschlag, um angesichts der hohen Infektionszahlen und der Bedrohung durch die neue Virusvariante schnellstmöglich allen Bürgerinnen und Bürgern, für die es zugelassene Impfstoffe gibt, Impftermine anzubieten. Wir freuen uns sehr, dass das in dieser Altersgruppe jetzt ein paar Tage früher sein wird, als ursprünglich geplant. Impfstoff steht ausreichend zur Verfügung und wir haben auch in diesem Jahr noch viele Termine für Kurzentschlossene frei.“



Text: Pressemitteilung BRK-Kreisverband Amberg-Sulzbach

Randspalte

To Top