Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt

Wertstoffhöfe

Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe an den jeweiligen Standorten! Folgende Abfallfraktionen werden an allen 28 Wertstoffhöfen im Landkreis Amberg-Sulzbach angenommen.

Verpackungsmaterialien

  • Kunststoffverpackungen: sauber, nach folgenden Kriterien:
    • Becher
    • Flaschen
    • Folien
    • Kanister/Eimer (restentleert)
    • Mischkunststoffe, d. h. alle anderen Verkaufsverpackungen z. B. Chipstüten, Nudeltüten, Umhüllungen von Schokoriegeln, Obstnetze, Obstschalen
  • Styropor (Formteile und Chips getrennt)
    Es kann nur sauberes weißes Styropor angenommen werden.
    Nicht angenommen wird:
    • beklebtes und bedrucktes Styropor
    • Styropor mit Fremdstoffen wie Klammern, Etiketten, Bändern, Mauer- und Kleberesten
    • Deckenverkleidungen
    • verschmutztes Styropor
  • Getränkeverbunde
    Milch- und Safttüten
  • Aluminium
    nur reines Aluminium, keine Verbundmaterialien
  • Verbunde aus Papier, Pappe, Karton
    Karton-Kunststoff-Becher, Karton beschichtet (z. B. Pizzaschachteln), Kombidosen (Karton beschichtet mit Aluminium, Kunststoff, od. Weißblech, z. B. Wickeldosen, Kakao-, Soßenpulver-, Suppen-, Gewürz-, Chipsdosen), Papier mit Alu (Beutel, Zuschnitte), Papier mit Kunststoff, Papier mit Wachs, Kartons mit Alu (Schachteln, Zuschnitte), Kartons mit Kunststoff (Schachteln, Zuschnitte)
  • Weißblechdosen
    Dosen jeder Art, Farb- und Lackdosen ohne Restinhalte
  • Glas - nach Farben getrennt 
    wie Flaschen, Konserven-, Marmeladen-, Trinkgläser
    kein: Fensterglas, Kochgeschirr aus Glas, Glühlampen, Kochplatten, Keramik, Porzellan und Steingut  (siehe "Bauschutt")
    Hinweis: Blaue Glasflaschen werfen Sie bitte in den Grünglas-Container!
  • Kartonagen
    sauber und gefaltet, nur aus Privathaushalten

Sonstiges, wie z. B.

  • Grün- und Gartenabfälle (Grüngut)
    Äste und Zweige bis zu einem Durchmesser von 15 cm und einer Höchstlänge von 1,5 m, Strauchschnitt, Rasenschnitt, Laub aus privaten Hausgärten in haushaltsüblichen Mengen. Wichtig: Die beste Form der Verwertung von Grün- und Gartenabfällen ist die Eigenkompostierung.
  • Bioabfall
    organische Küchenabfälle (Speisereste)
    Bioabfälle können mittels Bioabfallbeutel an den Wertstoffhöfen in den dafür vorgesehenen Behälter abgegeben werden
  • Textilien
    Alte Kleidungsstücke, Haushaltstextilien, Federbetten
    Keine Schneidereiabfälle oder stark verschmutzte Kleidungsstücke.
  • Schuhe
    Paarweise und gebündelt
  • Kork
    Weinflaschenkorken, saubere Korkplatten
  • Bauschutt (auch Fensterglas, Beton, Ziegel, Fliesen und Keramik)
    Höchstmenge: 0,5 m³, Gebühr pro angefangene 10 Liter:  0,50 € (gegen Aushändigung einer Quittung)
    Glaswolle kann bei Bauschutt-Deponie Ulrich oder anderen Entsorgungsfachbetrieben gegen Gebühr angeliefert werden.
    zu den Kontaktdaten
  • Altmetall
    z. B. Nägel, Schrauben, Fahrräder, Holz- und Ölöfen (ölfrei), Sperrmüllschrott
  • CD's/DVD's, Druckerpatronen und Tonerkatuschen
    ohne Kartonverpackung.
  • Abgabe von Batterien und Akkus
    weitere Informationen finden Sie hier
  • Elektro- und Elektronik-Altgeräte
    weitere Informationen finden Sie hier
  • Sperrmüll
    getrennt nach Möbelholz und sonstiger brennbarer Sperrmüll;
    weitere Informationen finden Sie hier

Randspalte

To Top