Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Ansprechpartner
Aktuelle News
Karriere & Ausbildung
Inhalt
03.05.2024

Escape Rooms gesucht

Kommunale Jugendarbeit bittet um mietfreie Angebote

Amberg-Sulzbach. Kinder und Jugendliche lieben sie, die sogenannten Escape Rooms, bei der sie innerhalb einer bestimmten Zeit Rätsel lösen müssen, um den Raum verlassen zu können. Nun will die Kommunale Jugendarbeit des Landkreises (KoJa) das realitätsnahe Spiel im Rahmen des Ferienprogramms auch heuer wieder im August anbieten. Allerdings fehlen bislang die passenden Räumlichkeiten.

Geeignet sind leerstehende Geschäfte, Lagerhallen, Werkstätten, Bürogebäude, Stodl und ähnliches, die von Mitte Juli bis Mitte September nicht genutzt werden. „Ungewöhnliche Orte eignen sich besonders gut und ziehen die Escape Room-Fans wie magisch an“, erklärt Anita Kinscher von der KoJa. Sie und ihr Team kommen gerne zur Besichtigung vorbei und besprechen die Möglichkeiten mit den Anbietern vor Ort.

Allerdings müssen einige Kriterien erfüllt sein. So sind Strom und fließend Wasser ebenso zwingend wie eine Toilette vor Ort oder in unmittelbarer Nähe, außerdem ein barrierefreier Zugang sowie die Möglichkeit, den Raum rund um die Uhr nutzen zu können. Die Ehrenamtlichen benötigen in der Regel vier Schlüssel, die am Ende dem Eigentümer zurückgegeben werden. Wünschenswert sind zudem Parkplätze vor Ort oder in unmittelbarer Nähe sowie eine gute Anbindung für junge Menschen per Bus oder Bahn. „Miete können wir leider nicht bezahlen, anfallende Nebenkosten werden dagegen selbstverständlich erstattet“, betont Kinscher.

Wer entsprechende Räumlichkeiten zugunsten der Jugendarbeit im Landkreis zur Verfügung stellen möchte, meldet sich bitte bis spätestens 15. Mai telefonisch bei Anita Kinscher unter der 09621 397750 oder per E-Mail an koja@amberg-sulzbach.de  Letztes Jahr zählten die Veranstalter fast 800 begeisterte Teilnehmer. Auch in diesem Sommer wird mit ähnlich vielen Kindern und Jugendlichen gerechnet.

Randspalte

Zum Seitenanfang