Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt
21.01.2022

Gartenutensilien für den Nachwuchs

Landkreis unterstützt Jugendarbeit der Obst- und Gartenbauvereine.

Amberg-Sulzbach. Mehr als eine halbe Million Menschen sind in den rund 3.250 bayerischen Gartenbauvereinen aktiv. Darunter auch zahlreiche Kinder und Jugendliche, oftmals organisiert in eigenen Jugendgruppen.

Auch im Landkreis Amberg-Sulzbach gibt es aktuell drei solcher Jugendgruppen, die offiziell beim Bayerischen Landesverband für Gartenbau und Landespflege gemeldet sind. Mithilfe von Aktivitäten mit den Kindern und Jugendlichen soll beim Nachwuchs Interesse an der Natur und der Umwelt geweckt werden. Diese wertvolle Arbeit der Jugendverbände ist ganz im Sinne von Landrat Richard Reisinger, der zugleich Kreisvorsitzender des Verbandes Gartenkultur und Landespflege Amberg-Sulzbach ist. Der Verband gewährt jährlich nicht nur eine finanzielle Unterstützung, die Jugendverbände erhalten auch eine Gartenkiste mit nützlichen Utensilien für die Kinder und Jugendarbeit. Jeweils eine Kisten überreichte der Landrat nun an die Leiter der drei Jugendgruppen aus Großschönbrunn, Ehenfeld und Utzenhofen, wie es in einer Pressemitteilung aus dem Landratsamt Amberg-Sulzbach heißt.

Die Gartenkiste ist ein Art Starterset, um junge Menschen für die Gartenarbeit und die Natur zu begeistern. Neben Gartenwerkzeug und Gartenhandschuhen sind auch ein Fernglas, Becherlupen und Schnitzmesser in der Kiste. „Für die Jugendbetreuer bietet sich mit dem Inhalt der Gartenkiste die Möglichkeit, den Kindern und Jugendlichen den Spaß an der Gartenarbeit zu vermitteln und sie für die Gartenkultur, Heimatpflege und auch den Umwelt- und Naturschutz zu begeistern“, betonte Landrat Richard Reisinger bei der Übergabe im Landratsamt Amberg-Sulzbach.

Den Startschuss für Jugendgruppen im Landkreis Amberg-Sulzbach gab die Ortschaft Großschönbrunn (Markt Freihung). 2018 wurden die Schönbrunner Garten Kids als allererste Jugendgruppe der Obst- und Gartenbauvereine im Landkreis Amberg-Sulzbach ins Leben gerufen. Ehenfeld (Natur pur) und Utzenhofen (Dolera Sprossen) gründeten anschließend ebenfalls Jugendgruppen und sind seitdem regelmäßig aktiv, wie die Leiterinnen dem Amberg-Sulzbacher Landrat Richard Reisinger versicherten.

In Utzenhofen beispielsweise treffen sich die Kinder und Jugendlichen etwa alle zwei Monate. Zuletzt wurde in der Ortschaft der Marktgemeinde Kastl gemeinsam Vogelfutter hergestellt. In Ehenfeld wurden neben Vogelfutter zuletzt auch noch Gestecke angefertigt. Und in Großschönbrunn wurde gemeinsam Apfelsaft gewonnen.

„Die Möglichkeiten, Kindern und Jugendlichen Wissen über ökologische Zusammenhänge zu vermitteln und sie für die Gartenkultur, Heimatpflege sowie den Umwelt- und Naturschutz zu begeistern, sind vielfältig“, freute sich die Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege im Landkreis Amberg-Sulzbach, Michaela Basler.

Die Fachfrau informierte die Jugendgruppen auch über den vom Bayerischen Landesverband für Gartenbau und Landespflege aktualisierten Leitfaden für die Kinder und Jugendarbeit. Dieser beinhaltet laut Basler alle relevanten Themen, die Kinder- und Jugendarbeit im Verein betreffen. Grundsätzlich steht dieser allen online unter www.gartenbauvereine.org zur Verfügung. Die Jugendgruppen in der Oberpfalz haben zudem ein Druckexemplar erhalten. „Damit sollen Jugendleiter eine Handreichung erhalten, die die Suche nach geeigneten Aktionen erleichtert“, so die Gartenfachberaterin.

Randspalte

To Top