Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt

Sehenswertes im Landratsamt

Ausstellungen befinden sich im Foyer des Zeughauses und in der Stadtbrille (Kunst in der Stadtbrille)

Fotos vom Landratsamt

Glockenspiel

Glockenspiel des Landkreises Amberg-Sulzbach

Das Glockenspiel des Landkreises Amberg-Sulzbach am Wassertorbau (Stadtbrille) symbolisiert den Zusammenklang der 27 Gemeinden des Landkreises zusammen mit der Landkreisglocke zu einem harmonischen Ganzen. Das Glockenspiel verweist auf die Verbundenheit und die Gemeinschaft der Gemeinden mit dem Landkreis symbolisieren. Die Idee stammt von Landrat a. D. Dr. Hans Wagner.

Ein paar technische Informationen

Das Glockenspiel besteht aus 28 Glocken (27 Gemeindeglocken, 1 Landkreisglocke). Die Tonlage der Glocken reicht von c 3 bis f 5. Die größte Glocke hat ein Gewicht von 53 kg, eine Höhe von 36,5 cm und einen Durchmesser von 41,8 cm. Die kleinste Glocke hat ein Gewicht von 9,6 kg, eine Höhe von 15,5 cm und einen Durchmesser von 17,5 cm. Das Gesamtgewicht der Glocken beträgt 553 kg.

Auf jeder Glocke wurde eine Inschrift eingraviert. Das Glockenspiel spielt jeden Tag um 12.05 Uhr und um 21.00 Uhr eines der 45 eingespielten Lieder. Die Auswahl der spielbaren Lieder trafen Frau Evi Strehl und die Dekane Gerhart und Brechenmacher. Die Bearbeitung und Einspielung des Liedgutes erfolgte von Domkantor Schmitz, Passau.

Die künstlerische Gestaltung des Glockenspiels übernahm Peter Kuschel, Etzelwang, und gearbeitet wurde das Glockenspiel von der Glockengießerei Gugg in Straubing.

Inschriften auf den Glocken

Auf den Glocken sind, folgende Inschriften eingraviert

  • Glocken
    Landkreis Amberg-Sulzbach, Dr. Hans Wagner, Landrat
    "Vivat nostra civitas, maecenatum caritas."
  • Gestiftet von der Gemeinde Ammerthal, Alois Simon, 1. Bgm.
    "Kein Tag ohne Ziel."
  • Auerbach i.d.OPf., Hanni Haberberger, 1. Bgm.
    "Glück auf! So tönt's vom Schachte her, des Glöckleins heller Klang."
  • Gestiftet von der Gemeinde Birgland, Leonhard Loos, 1. Bgm.
    -/-
  • Gestiftet von der Gemeinde Ebermannsdorf, Albert Gruber, 1. Bgm.
    "Nur wer handelt, lebt!"
  • Gestiftet von der Gemeinde Edelsfeld, Werner Renner, 1. Bgm.
    "Kein Mensch ist so reich, daß er seine Nachbarn nicht brauchte."
  • Gestiftet von der Gemeinde Ensdorf, Georg Dirmeier, 1. Bgm.
    "Klinge Glocke klinge, daß sie Eintracht bringe."
  • Gestiftet von der Gemeinde Etzelwang , Ludwig Heinl , 1. Bgm.
    "Das Leben wird nach Jahren gezählt und nach Taten gemessen."
  • Gestiftet vom Markt Freihung, Michael Bücherl, 1. Bgm.
    "Es ist immer besser die Ursache zu suchen, als die Schuld."
  • Gestiftet von der Gemeinde Freudenberg, Norbert Probst, 1. Bgm.
    "Jeder Mensch ist eine Frage, die nur Gott beantworten kann."
  • Gestiftet von der Gemeinde Gebenbach, Emil Kraus, 1. Bgm.
    "Groß und Klein in Harmonie vereint."
  • Gestiftet vom Markt Hahnbach, Josef Graf, 1. Bgm.
    "Wer recht erkennen will, muß zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben!"
  • Gestiftet von der Stadt Hirschau, Helmut Rösch, 1. Bgm.
    "Der Friede ist ein Meisterwerk der Vernunft."
  • Gestiftet von der Gemeinde Hirschbach, Georg Taubmann , 1. Bgm.
    "Edel sei der Mensch, hillreich und gut."
  • Gestiftet vom Markt Hohenburg, Gerhard Schärl, 1. Bgm.
    "Fürchte Gott, tue Recht, scheue niemand."
  • Gestiftet von der Gemeinde Illschwang, Karl Burger, 1. Bgm.
    "Einigkeit macht stark."
  • Gestiftet vom Markt Kastl, Hans Raab, 1. Bgm.
    "Macht ist Pflicht - Freiheit ist Verantwortlichkeit."
  • Gestiftet von den drei Bürgermeistern des Marktes Königstein, 1. Bürgermeister Klaus Wolkersdorfer, 2. Bürgermeister Walter Hader, 3. Bürgermeister Erwin Blendinger
    "Was Du ererbt von Deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen."
  • Gestiftet von der Gemeinde Kümmersbruck, Richard Gaßner, 1. Bgm.
    "Des Volkes Wohl soll oberstes Gesetz sein."
  • Gestiftet von der Gemeinde Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg Erich Birzer, 1. Bgm.
    "Ein wenig Güte von Mensch zu Mensch ist besser als alle Liebe zur Menschheit."
  • Gestiftet von Bürgern aus der Gemeinde Poppenricht,
    "Statt daß nach besserer ZEIT ihr schreit, macht selber doch die bessere ZEIT!"
  • Gestiftet vom Markt Rieden, Gofthard Färber, 1. Bgm.
    "Zeit haben ist keine Zeitfrage."
  • Gestiftet vom Markt Schmidmühlen, Manfred Puchta, 1. Bgm.
    "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!"
  • Albert Wagner für die Bürgerschaft seiner Heimalgemeinde Schnaittenbach
    "Das Dorf ist die kleine Welt, in der die große Probe hält".
  • Stadt Sulzbach-Rosenberg, Gerd Geismann, 1. Bgm.
    Gestiftet von der Sulzbacher Malzfabrik (Gewidmet den Brauereien Bruckmüller in Amberg, Heldrich in Edelsfeld, Kummert in Amberg , Märkl in Freudenberg, Orth-Bräu in Sulzbach-Rosenberg, Pürner in Elzelwang, der Schloßbrauerei Dorfner in Hirschau und der Schloßbrauerei Holnstein, den Brauereien Sperber-Bräu in Sulzbach-Rosenberg, Sterk in Raigering, Winkler in Amberg und Winkler-Bräu in Schlicht)
    "Hopfen und Malz, Gott erhalt's."
  • Gestiftet von der Gemeinde Ursensollen, Josef Wölfl, 1. Bgm.
    "Ein Friede ist besser als zehn Siege."
  • Gestiftet von der Stadt Vilseck, Richard Schlicht, 1. Bgm. / Rudolf Merkl, Altbürgermeister
    "Friede sei ihr erst' Geläut."
  • Gesliftet von der Gemeinde Weigendorf, Georg Schmid, 1. Bgm.
    "Wie es auch sei, das Leben, es ist gut."

Glockenspiellieder

Folgende Lieder können gespielt werden

Landeshymnen

  • Bayernhymne
  • Deutsche Nationalhymne (Einzelspiel)
  • Deutsche Nationalhymne (Programm)
  • Französiche Nationalhymne
  • Schottische Nationalhymne

Adventslieder

  • Macht hoch die Tür, die Tor macht weit
  • Wachet auf, ruft uns die Stimme
  • Maria durch ein Dornwald ging
  • Tauet Himmel, den Gerechten
  • Wir sagen euch an
  • Es wird scho glei dumpa

Weihnachtslieder

  • O du fröhliche, o du selige
  • Süßer die Glocken nie klingen
  • Ich steh an deiner Krippen hier
  • Tochter Zion
  • Vom Himmel hoch

Geistliche Lieder

  • Nun danket alle Gott
  • Ein feste Burg ist unser Gott
  • Verleih uns Frieden gnädiglich
  • Mein schönste Zier und Kleinod ist
  • Sonne der Gerechtigkeit
  • Großer Gott wir loben dich
  • Herzlich lieb hab ich dich, o Herr
  • Lobe den Herren
  • Wohl denen, die da wandeln
  • o Haupt voll Blut und Wunden

Abendlieder

  • Kein schöner Land
  • Guten Abend, gut Nacht
  • Hört, ihr Herren, und laßt euch sagen
  • Der Mond ist aufgegangen
  • Ade zur guten Nacht
  • Fein sein, beinander bleibn
  • Freude schöner Götterfunken

Tänze

  • Schottisch
  • Ja unser Bauer
  • Schottisch
  • Polka
  • Dreher
  • Rheinländer
  • Wer den niat ka
  • Zwiefacher
  • Schottisch
  • Polka
  • Mazurka
  • Schottisch

Trauermusik, Totenlieder

  • O Welt, ich muß dich lassen

Musikprogramm des Glockenspiels

Werktage

Montag Am Mittag 12:05 Uhr Schottisch
  Serenade 18:05 Uhr Hört ihr Herren, laßt euch sagen; Bayernhymne
Dienstag Am Mittag 12:05 Uhr Napoleon-Schottisch
  Serenade 18:05  Uhr Der Mond ist aufgegangen; Bayernhymne
Mittwoch Am Mittag 12:05 Uhr Polka
  Serenade 18:05 Uhr Guten Abend, gut Nacht: Bayernhymne
Donnerstag Am Mittag 12:05 Uhr Wer den niat ka
  Serenade 18:05 Uhr Fein sein, beinander bleibn; Bayernhymne
Freitag Am Mittag 12:05 Uhr Ja unser Bauer
  Serenade 18:05 Uhr Herzlich lieb ich dich, o Herr; Bayernhymne

Samstag

  Am Mittag 12:05 Uhr Schottisch
  Glockenspielkonzert 15:05 Uhr Napoleon-Schottisch; Schottisch: Polka; Wer den niat ka
  Serenade 18:05 Uhr Zwiefacher; Kein schöner Land: Bayernhymne

Sonn- und allgemeine Feiertage

  Am Mittag 12:05 Uhr Lobe den Herren; Nun danket alle Gott; Schottisch
  Serenade 18:05 Uhr Großer Gott wir loben dich; Bayernhymne

Adventszeit

Montag Am Mittag 12:05 Uhr Macht hoch die Tür
  Serenade 18:05 Uhr Es wird scho glei dumpa: Bayernhymne
Dienstag Am Mittag 12:05 Uhr Wachet auf ruft uns die Stimme
  Serenade 18:05 Uhr Es wird scho glei dumpa: Bayernhymne
Mittwoch Am Mittag 12:05 Uhr Maria durch ein Dornwald ging
  Serenade 18:05 Uhr Es wird scho glei dumpa: Bayernhymne
Donnerstag Am Mittag 12:05 Uhr Maria durch ein Dornwald ging
  Serenade 18:05 Uhr Es wird scho glei dumpa: Bayernhymne
Freitag Am Mittag 12:05 Uhr Wir sagen euch an
  Serenade 18:05 Uhr Es wird scho glei dumpa: Bayernhymne
Samstag Am Mittag 12:05 Uhr Macht hoch die Tür
  Glockenspielkonzert 15:05 Uhr Wir sagen euch an: Wachet auf ruft uns die Stimme; Tauet Himmel, den Gerechten: Maria durch ein Dornwald ging
  Serenade 18:05 Uhr Es wird scho glei dumpa: Bayernhymne
Sonntag Am Mittag 12:05 Uhr Macht hoch die Tür; Tauet  Himmel den Gerechten
  Serenade 18:05 Uhr Es wird scho glei dumpa: Bayernhymne

Weihnachtszeit (25.12. bis 6.1.)

  Am Mittag 12:05 Uhr Ich steh an Deiner Krippe hier
Glockenspielkonzert 15:05 Uhr O du fröhliche, o du selige; Vom Himmel hoch
Serenade 18:05 Uhr Süßer die Glocken nie klingen; Tochter Zion

Karwoche und Ostern

Palmsonntag Am Mittag 12:05 Uhr Herzlich lieb hab ich Dich, o Herr
  Serenade 18:05 Uhr Herzlich lieb hab ich Dich, o Herr; Bayernhymne
Montag Am Mittag 12:05 Uhr Herzlich lieb hab ich Dich, o Herr
  Serenade 18:05 Uhr O Haupt voll Blut und Wunden; Bayernhymne
Dienstag Am Mittag 12:05 Uhr Herzlich lieb hab ich Dich, o Herr
  Serenade 18:05 Uhr O Haupt voll Blut und Wunden; Bayernhymne
Mittwoch Am Mittag 12:05 Uhr Herzlich lieb hab ich Dich, o Herr
  Serenade 18:05 Uhr O Haupt voll Blut und Wunden; Bayernhymne
Donnerstag Am Mittag 12:05 Uhr Herzlich lieb hab ich Dich, o Herr
  Serenade 18:05 Uhr O Haupt voll Blut und Wunden; Bayernhymne
Ostersonntag Am Mittag 12:05 Uhr Lobe den Herren: Nun danket alle Gott: Schottisch
  Serenade 18:05 Uhr Großer Gott wir loben Dich; Bayernhymne
Ostermontag Am Mittag 12:05 Uhr Lobe den Herren: Nun danket alle Gott: Schottisch
  Serenade 18:05 Uhr Großer Gott wir loben Dich; Bayernhymne

Bewegliche Feiertage

Aschermittwoch Am Mittag 12:05 Uhr Wohl denen die da wandeln
  Serenade 18:05 Uhr Wohl denen die da wandeln, Bayernhymne
Christi Himmelfahrt Am Mittag 12:05 Uhr Lobe den Herren: Nun danket alle Gott: Schottisch
  Serenade 18:05 Uhr Großer Gott wir loben Dich; Bayernhymne
Pfingstmontag Am Mittag 12:05 Uhr Lobe den Herren: Nun danket alle Gott: Schottisch
  Serenade 18:05 Uhr Großer Gott wir loben Dich; Bayernhymne
Fronleichnam Am Mittag 12:05 Uhr Lobe den Herren: Nun danket alle Gott: Schottisch
  Serenade 1805 Uhr Großer Gott wir loben Dich; Bayernhymne
Tag der öffentl. Trauer Am Mittag 12:05 Uhr Wohl denen die da wandeln
  Serenade 18:05 Uhr Wohl denen die da wandeln: Bayernhymne
Totensonntag Am Mittag 12:05 Uhr Wohl denen die da wandeln
  Serenade 18:05 Uhr Wohl denen die da wandeln: Bayernhymne
Buß- und Bettag Am Mittag 12:05 Uhr Wohl denen die da wandeln
  Serenade 18:05 Uhr Wohl denen die da wandeln: Bayernhymne
Volkstrauertag Am Mittag 12:05 Uhr O Welt, ich muß dich lassen
  Serenade 18:05 Uhr O Welt, ich muß dich lassen; Bayernhymne

Datumsorientierte Feiertage

Maria Himmelfahrt,
15. August
Am Mittag 12:05 Uhr Lobe den Herren ; Nun danket alle Gott; Schottisch
Serenade 18:05 Uhr Großer Gott wir loben dich; Bayernhymne
Reformationsfest,
31. Oktober
Am Mittag 12:05 Uhr Ein feste Burg ist unser Gott
Serenade 18:05 Uhr Ein feste Burg ist unser Gott; Bayernhymne
Allerheiligen,
1. November
Am Mittag 12:05 Uhr O Welt, ich muß dich lassen
Serenade 18:05 Uhr O Welt, ich muß dich lassen; Bayernhymne
Heiliger Abend,
24. Dezember
  17:00 Uhr Vom Himmel hoch
  18:00 Uhr Tochter Zion
    19:00 Uhr Ich steh an deiner Krippen hier
    20:00 Uhr Oh du fröhliche, o du selige
    21:00 Uhr Süßer die Glocken nie Klingen

Feiertage mit Beflagung der öffentlichen Gebäude

Neujahr,
1. Januar
  00:12 Uhr Deutsche Nationalhymne-Programm; Großer Gott wir loben dich; Bayernhymne
Tag der Arbeit,
1. Mai
Am Mittag 12:05 Uhr Lobe den Herren; Nun danket alle Gott; Schottisch
  Serenade 18:05 Uhr Großer Gott wir loben dich; Bayernhymne
Europatag,
5. Mai
  18:05 Uhr Freude schöner Götterfunken; Bayernhymne
Jahrestag Grundgesetz,
23. Mai
  18:05 Uhr Deutsche Nationalhymne; Bayernhymne
Gedenktag,
20. Juli 1944
  18:05 Uhr O Welt, ich muß dich lassen; Wohl denen, die da wandeln: Bayernhymne
Tag der deutschen Einheit, 3. Oktober   12:05 Uhr Nun danket alle Gott; Deutsche Nationalhymne-Programm
    18:05 Uhr Großer Gott wir loben dich;
Jahrestag der Bayer. Verfassung,
1. Dezember
  12:05 Uhr Bayernhymne
  18:05 Uhr Bayernhymne

Rosengarten

rosen_5

1.600 Rosenstücke lassen den Innenhof des ehemailigen Kurfürstlichen Zeughauses zum Paradiesgärtlein werden, zu einer Oase der Ruhe und Beschaulichkeit, einem Rosenwunder mitten in der Altstadt, einem duftenden Zaubergarten, der in der Nüchternheit des Alltags die Sehnsucht nach dem Schönen, Reinen, Harmonischen weckt.

Oh, wer um alle Rosen wüßte ...
der müßte wie im Rausch durchs Leben gehn ...

Das eherne Kirwapaar

Das eherne Kirwapaar
tanzendes Kirwapaar in Form einer Bronzeplastik

Reminiszenz an die Kirwakultur in der Region Amberg-Sulzbach
Harald Bäumler, 24. November 2007 initiiert durch
Ulrich Piehler und den Landrat des Landkreises Amberg-Sulzbach, Armin Nentwig
gestiftet von den Kirwamoidln und -Burschen aus

Adlholz • Allersburg • Ammersricht • Ammerthal • Aschach • Atzmannsricht • Axtheid-Berg • Breitenbrunn • Degelsdorf • Ebermannsdorf • Emhof • Eschenbach in Mittelfranken • Freihung • Freihung • Freudenberg • Großenfalz • Großschönbrunn • Gunzendorf • Hirschau • Hohenkemnath • Holnstein • Holzhammer • Illschwang • Kastl • Kemnath am Buchberg • Kirchenreinbach • Köfering • Krickelsdorf • Kümmersbruck • Lengenfeld • Lintach • Massenricht • Mimbach und Mausdorf • Poppenricht • Raigering • Rieden • Rosenberg • Schleißdorf • Schlicht • Schönlind • Tanzfleck • Thansüß • Ursensollen • Ursulapoppenricht • Utzenhofen • Welluck und Nitzlbuch • Winbuch • Wolfsbach

sowie von

Gertrud Bäumler • Heribert und Maria Bäumler • Bohème – Bayerisch-Böhmischer Kulturverein • Schreinerei Donhauser • Elektrotechnik Färber • Firma E.ON Bayern • Daniel Götz • Dr. Rudolf Haller • Brauerei Märkl • Alfred und Silvia Milz • Firma Trachtenhof Nübler • Bäckerei Arno Nusstein • Firma Georg Paulus • Heike Pilhofer • Musikkapelle D Quertreiber • Musikkapelle Rotzlöffl • Therese Scharf • Albert Scheuerer • Martin Schisslbauer • Firma Gartengestaltung Schmaußer • Firma Schmidt&Wifling • Sparkasse Amberg-Sulzbach • Sperberbräu • Stadtwerke Amberg • Evi Strehl • Musikkapelle Tequilas • Musikkapelle Wöidarawöll

Musekantn spüllts aaf • dass d Soitn klinga • dass i und mei Moidl • schöi danzn kinna

Randspalte

To Top