Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt
12.08.2022

Sanierung der Kreisstraße AS 19 in Schnaittenbach

Baustellenbereich eine Woche komplett gesperrt.

Schnaittenbach. Die Kreisstraße AS 19 wird im Bereich der Ortsdurchfahrt von Schnaittenbach und auf der Freistrecke bis kurz vor der Staatsstraße 2238 (Hirschau - Weiden) mit einer neuen Fahrbahndecke ausgestattet. Dafür muss der Baustellenbereich für die Ausführung der Arbeiten eine Woche lang komplett gesperrt werden.

Die Sanierung der Kreisstraße ist notwendig geworden, da die Fahrbahndecke nutzungsbedingte Verschleißerscheinungen aufweist, welche durch kleinflächige Reparaturen nicht mehr zu beheben waren.  Die Ausführung der Bauarbeiten beginnt am Montag, den 22 August ab 6 Uhr mit dem Aufbau der Verkehrsführung sowie der Einrichtung der Umleitungsstrecke und anschließender Sperrung der Kreisstraße.

Der Sanierungsbereich wird in zwei Bauabschnitte aufgeteilt, um die Verkehrsanbindung der Anwohner und Anlieger des Stadtteils Forst aufrecht zu erhalten. Bauabschnitt 1 beginnt auf Höhe der Abzweigung der Sackgasse „Am Forst“ und endet auf Höhe der Kreuzung „Kindlaser Weg“ und „Am Fahrholz“. Der Bauabschnitt 2 beginnt bei der Kreuzung „Kindlaser Weg“ und „Am Fahrholz“ und endet kurz vor der Staatsstraße 2238 Hirschau - Weiden.

Der Bauzeitenplan sieht folgenden Ablauf vor: Am Montag wird unmittelbar nach Sperrung der Kreisstraße mit den Fräsarbeiten begonnen. Am Dienstag werden die Fräsarbeiten fortgesetzt, Schächte und Schieber ausgetauscht bzw. nachgearbeitet und der Bauabschnitt 1 wird mit Bitumenemulsion besprüht. Im Laufe des Mittwochs wird der Bauabschnitt 1 asphaltiert.

Im zweiten Bauabschnitt wird am Donnerstag zunächst die Bitumenemulsion aufgebracht und anschließend der Asphaltdeckenbau fortgesetzt. Für Freitag werden noch Rest- und Reinigungsarbeiten durchgeführt und die Streckensperrung zurückgebaut.

Die Sperrung der AS 19 erfolgt unmittelbar an der Einfahrt der B 14 (die AS 19 kann bis zur Zufahrt der Sackgasse „Am Forst“ während der gesamten Bauzeit uneingeschränkt genutzt werden) und wird, dem Streckenverlauf folgend, bis zur Staatsstraße 2238 fortgeführt.

Die Umleitungsstrecke verläuft von der Einfahrt der B 14 aus über Hirschau und die Staatsstraße 2238 bis zur Kreuzung mit der Kreisstraße AS 19. In Gegenrichtung verläuft die Umleitung auf der gleichen Strecke. Die Umleitungsstrecke wird örtlich beschildert.

Anwohner des Stadtteiles Forst werden gebeten, innerörtlich über die „St.-Vitus-Straße“ auszuweichen und den Baubereich zu meiden. Es wird während der gesamten Bauzeit immer eine Querungsmöglichkeit des Baubereiches zwischen dem links und dem rechts der Kreisstraße gelegenen Stadtteil Forst aufrecht erhalten.

Wir bitten die Verkehrsteilnehmer die Sperrung zu beachten und auch nach Beendigung der täglichen Arbeiten den Baubereich nicht eigenmächtig zu befahren, da es hier zu Beschädigungen an bereits ausgeführten Gewerken aber auch an Fahrzeugen kommen kann. 

Für eventuelle Beeinträchtigungen und Zeitverzögerungen bittet das Landratsamt Amberg-Sulzbach die von der Umleitung betroffenen Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Randspalte

To Top