Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google bermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt
11.01.2022

Impfungen am Wochenende auch ohne Termin

Auffrischungsquote im Amberg-Sulzbacher Land bei 45,8 Prozent.

Amberg, Sulzbach-Rosenberg. Im Impfzentrum Sulzbach-Rosenberg und der Impfstation Kennedyschule Amberg können Bürgerinnen und Bürger an Samstagen und Sonntagen auch ohne vorherige Terminvereinbarung geimpft wurden. Grund ist die gesunkene Nachfrage.

Haupt- und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in den Impfzentren, Krankenhäuser sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vieler niedergelassener Ärzte in Stadt und Landkreis haben seit Mitte November Extraschichten eingelegt, damit so viele Bürgerinnen und Bürger wie möglich schnell eine Auffrischimpfung erhalten können. Der Erfolg ist sichtbar: Mit einer Auffrischimpfungsquote von derzeit 45,8 Prozent (Stand 10.01.2022, 23 Uhr) liegen Amberg und Amberg-Sulzbach im Moment deutlich über den bayern- und deutschlandweiten Durchschnittswerten. In den vergangenen Tagen hat sich der Impffortschritt aber deutlich verlangsamt.

Das liegt nicht am mangelnden Engagement der Helferinnen und Helfer, wie BRK-Impfzentrumsleiter Martin Ströhl erläutert: „Wir bieten im Moment über 1.000 Impftermine pro Tag an, stellen aber seit etwa einer Woche fest, dass nicht mehr alle Termine vergeben werden können. Insbesondere an den Wochenenden sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht mehr ausgelastet.“

Aus diesem Grund hat sich der BRK Kreisverband Amberg-Sulzbach in Absprache mit der Stadt Amberg und dem Landkreis Amberg-Sulzbach dazu entschieden, an Samstagen und Sonntagen den Zugang zur Impfung zu vereinfachen. Ab sofort können impfinteressierte Bürgerinnen an den Wochenenden zu folgenden Zeitpunkten auch ohne vorherige Terminvereinbarung eine Impfung erhalten:

BRK Impfzentrum Sulzbach-Rosenberg (Obere Gartenstraße 3, 92237 Sulzbach-Rosenberg)

      • Samstag 8-12 Uhr und 13-17 Uhr
      • Sonntag 8-12 Uhr und 13-17 Uhr

BRK Impfstation Kennedyschule Amberg (Kennedystraße 50, 92224 Amberg)

      • Samstag 10:30-14:30 Uhr und 15-19 Uhr
      • Sonntag 10:30-14:30 Uhr und 15-19 Uhr




Darüber hinaus sind weiterhin an sieben Tagen die Woche Impfungen mit vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Das Impfzentrum Sulzbach-Rosenberg ist täglich von 8-12 Uhr, 13-17 Uhr und 18-22 Uhr geöffnet, die Impfstation Kennedyschule Amberg täglich von 10:30-14:30 Uhr und von 15:00-19:00 Uhr.

Termine können online unter www.impfzentren.bayern oder telefonisch unter 09621 16229-7100 vereinbart werden.

Das BRK bittet alle Bürgerinnen und Bürger, bei denen die Zweitimpfung mindestens drei Monate zurückliegt, sich zeitnah um eine Auffrischimpfung zu bemühen. Dazu BRK-Kreisgeschäftsführer Sebastian Schaller: „Es gibt noch etwa 28.000 Bürgerinnen und Bürger, die sich trotz einer mehr als drei Monate zurückliegenden Zweitimpfung noch nicht haben boostern lassen. Die Infektionszahlen steigen wegen der OmikronVariante wieder deutlich. Mit Auffrischimpfungen können wir die OmikronWelle brechen. Bei den niedergelassenen Ärzten und beim BRK gibt es ausreichend Impfkapazitäten, um alle Bürgerinnen und Bürger, die für eine Auffrischimpfung in Frage kommen, noch im Januar zu impfen. Warten Sie bitte nicht länger, sondern bemühen Sie sich jetzt um einen Termin. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit.“



Text: Pressemitteilung BRK-Kreisverband Amberg-Sulzbach


Randspalte

To Top