Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google bermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt
21.04.2021

Vorhang auf für den Klimaschutz

Amberg-Sulzbacher Land lädt zum Energiedialog ein

Amberg-Sulzbach. Bereits zum vierten Mal lädt der Landkreis Amberg-Sulzbach zusammen mit dem Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit (ZEN) und der Stadt Amberg zur Klimaschutzwoche ein. In diesem Jahr steht die Klimaschutzwoche unter dem Motto "Raum für Mehr" und geht vom 30. April bis zum 9. Mai mit zahlreichen Outdoor-Veranstaltungen, Online-Fachvorträgen und Podcasts bzw. Videos über die Bühne. „Wir heben das wichtige Thema Klimaschutz erneut auf die Bühne, weil es neben der Pandemiebekämpfung eine zentrale Bedeutung für uns alle hat und laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zur Teilnahme ein“, wird Landrat Richard Reisinger in einer Pressemitteilung des Landratsamtes zitiert. Wenn es die aktuellen Corona-Bestimmungen zulassen, finden alle Außenveranstaltungen unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften statt. Alle Informationsveranstaltungen werden via Internet übertragen.

Klimaschutzwoche im Amberg-Sulzbacher Land

Die Klimaschutzwoche gibt Denkanstöße zum eigenen Bewusstseinswandel, zeigt neue Handlungsansätze auf und macht auf die Herausforderungen aufmerksam, die mit dem Klimawandel zusammenhängen. „Wir zeigen, dass Klimaschutz nicht Verzicht bedeutet, sondern Spaß macht“, berichtet der Klimaschutzkoordinator des Landkreises Amberg-Sulzbach, Joachim Scheid. Auf dem Programm stehen unter anderem Wanderungen und Fahrradtouren, Web-Konferenzen zu „Nachhaltigen Geldanlagen“, eine Holzhausbesichtigung sowie Podcasts und Online-Vorträge rund um den Dreiklang Energiesparen, Energieeffizienz und Erneuerbare Energiequellen, wie die Amberger Klimaschutzmanagerin Corinna Loewert ergänzt.

Auftakt mit Pressegespräch und Gottesdienst

Den Auftakt bildet am Freitag, den 30. April um 10 Uhr, das Pressegespräch mit Landrat Richard Reisinger, Oberbürgermeister Michael Cerny, den Klimaschutzbeauftragten Loewert und Scheid sowie dem ZEN-Vorsitzenden Florian Junkes im Amberger Rathaus. Beim anschließenden ökumenischen Gottesdienst im Maltesergarten mit Dekan Brunner von der Pfarrei St. Georg in Amberg sowie Dekan Schötz von der Christuskirche in Sulzbach-Rosenberg werden die Fahrräder geweiht, die danach beim Amberger „Stadtradeln“ zum Einsatz kommen können. Von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr laden die Veranstalter zur Besichtigung des Seniorenwohnpark Kümmersbruck ein. Die Anlage wurde in ökologischer Holzbauwiese als KfW 40 Effizienzhaus errichtet. Die Themen der Online-Vorträge befassen sich unter anderem mit Modellen einer zukunftsfähigen Mobilität, mit klimafreundlicher Ernährung, Energiegenossenschaften und vielen anderen mehr.

Das Programm der Amberg-Sulzbacher Klimaschutzwoche ist unter www.zen-ensdorf.de eingestellt. In Amberg liegen entsprechende Flyer in der Bürgerinfo aus.



Randspalte

To Top