Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt
10.10.2012

Landkreis feiert 45jährige Partnerschaft mit dem Canton Maitenon

Amberg-Sulzbach. (usc) Seit 45 Jahren besteht die Partnerschaft mit dem französischen Canton Maintenon. Sie wird nicht nur politisch auf Kreisebene, namentlich auch durch Landrat Richard Reisinger, sondern auch durch viele Vereinskontakte getragen. An diesem Wochenende reist eine Delegation aus dem Landkreis nach Frankreich, um das Jubiläum feierlich zu begehen.

Nach einstimmigem Kreistagsbeschluss unterzeichnete eine Delegation von zwölf Sulzbach-Rosenberger Kreisräten unter der Leitung des damaligen Landrates Karl Winkler und 20 Franzosen am 30. September 1967 den Partnerschaftsvertrag. Diese Vertragsunterzeichnung stellte zur damaligen Zeit ein Novum dar. War es doch das erste Mal in der Geschichte Frankreichs und Deutschlands, dass eine Partnerschaft zwischen einem Canton und einem Landkreis besiegelt wurde. Bis dato gab es lediglich Partnerschaften zwischen Städten. Nach der Gebietsreform 1972 übernahm der neu geschaffene Landkreis Amberg-Sulzbach die Partnerschaft vom ehemaligen Landkreis Sulzbach-Rosenberg.

Die Partnerschaft lebt durch die unzähligen Besuche und Gegenbesuche verschiedenster Vereine und Gruppierungen, angefangen von Schüleraustausch des HCA-Gymnasiums Sulzbach-Rosenberg, des Gregor-Mendel- und Max-Reger Gymnasiums Amberg über Sportbegegnungen zahlreicher Sportvereine im Landkreis, gegenseitige Besuche von Trachten- und Musikvereinen, des Bauernverbandes, kirchlicher Vereine bis hin zu Erfahrungsaustausche unterschiedlicher Bildungseinrichtungen. Beispielhaft seien die Fußballvereine Illschwang und St. Piat genannt. Landrat Richard Reisinger, ein großer Förderer der Partnerschaft, hatte schon mit 19 Jahren die ersten Kontakte mit Maintenon.

Reisinger führt denn auch die 54-köpfige Delegation an, die am Freitag nach Frankreich aufbricht. Ihr gehören neben Kreis- und Kommunalpolitikern auch Vertreter verschiedener Vereine und Organisationen an, die in die Pflege der Partnerschaft eng eingebunden sind. Höhepunkt wird am Samstag ein offizieller Empfang in der Festhalle von Bleury-Saint-Symphorien mit Unterzeichnung der Charta zum 45. Gründungsjubiläum sein.

    

Randspalte

To Top