Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt
11.04.2014

Geschichtstafel ein erster kleiner Schritt zum großen Jubiläum im Jahr 2017

Sulzbach-Rosenberg. Eine Brücke als Symbol des Friedens und der Annäherung. Das war vor mehr als 30 Jahren der Gedanke, als in Sulzbach-Rosenberg die Maintenonbrücke eingeweiht wurde. Sie verbindet seitdem den Loderhof als Verlängerung der Richard-Strauß-Straße mit dem Stadtteil Rosenberg, aber sie verbindet auch Menschen, genauer gesagt Deutsche und Franzosen oder noch genauer Menschen aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach und dem Canton Maintenon.

Seit fast 50 Jahren besteht zwischen den beiden Kreisen eine Partnerschaft. Die Geschichte dieser deutsch-französischen Verbindung und Freundschaft dokumentiert ab sofort eine Informationstafel, die an der Maintenonbrücke aufgestellt und nun von Landrat Richard Reisinger, Sulzbach-Rosenbergs 1. Bürgermeister Michael Göth und der Präsidentin des Comité de jumelage, Marie-Claire Thomain, in einem kleinen Festakt enthüllt wurde.

Die neue Geschichtstafel deklarierte Landrat Richard Reisinger als ersten kleinen Schritt in Richtung großes Jubiläum. Wird doch im Jahr 2017 der 50. Geburtstag der Partnerschaft mit dem Canton Maintenon im Landkreis Amberg-Sulzbach groß gefeiert werden. Die Partnerschaft sei nicht nur auf politischer Ebene gewachsen, sondern auch im privaten Bereich und zwischen Vereinen hätten sich Freundschaften entwickelt, ergänzte Bürgermeister Michael Göth. Marie-Claire Thomain sieht in der Tafel eine weitere Vertiefung der freundschaftlichen Beziehungen.

Noch bis Sonntag verweilt eine 12-köpfige Delegation des Comité de jumelage unter der Leitung von Marie-Claire Thomain im Landkreis Amberg-Sulzbach. Ein Gegenbesuch ist für Oktober dieses Jahres geplant.


Hintergrund:
Die Brücke ist nach dem französischen Canton Maintenon benannt. Dieser hat seit 1967 mit dem Altlandkreis Sulzbach-Rosenberg eine Partnerschaft, die seit der Gebietsreform im Jahr 1972 vom Landkreis Amberg-Sulzbach weitergepflegt wird. Vor gut zwei Jahren hatte die Stadt Sulzbach-Rosenberg den Wunsch an den Landkreis herangetragen, an der Maintenonbrücke eine Informationstafel aufzustellen; Ideengeber war der Sulzbach-Rosenberger Stadtrat Karl-Heinz König. Eine Kopie der Tafel hängt demnächst auch im Landratsamt Amberg-Sulzbach, im Rathaus der Stadt Sulzbach-Rosenberg und im Landkreis-Cultur-Centrum (LCC) in Sulzbach-Rosenberg.


Maintenontafel
Landrat Richard Reisinger enthüllte gemeinsam mit der Präsidentin des Comité de jumelage, Marie-Claire Thomain, und Bürgermeister Michael Göth die Geschichtstafel.
    

Randspalte

To Top