Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt
02.09.2004

Landkreis bildet 76 junge Leute aus

Amberg-Sulzbach. Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres am 01.09.2004 stellt das Landratsamt Amberg-Sulzbach vier Auszubildende ein. Stellvertretender Landrat Gotthard Färber begrüßte die Lehrlinge und überreichte ihnen die Arbeitsverträge. Derzeit beschäftigt der Landkreis 76 Lehrlinge.
 
In seiner Begrüßungsrede sagte Gotthard Färber, es sei ihm eine „Freude, Pflicht und Ehre“ den vier Auszubildenden den Arbeitsvertrag zu überreichen. Er ermunterte Laura Schwabl, Daniel Butz, Fabian Forstner und Daniel Gietl außerdem, viele Fragen zu stellen, da man dabei am meisten lerne. Andererseits werde von den vier Jugendlichen auch „volles Engagement“ erwartet.

Im Anschluss an die Vereidigung nach der Bayerischen Verfassung und nach Übergabe des Arbeitsvertrags wünschte Abteilungsleiterin Martina Riedl den Auszubildenden eine „gute Ausbildungszeit“, in der vielfältige Aufgaben warten würden. Zwar wird es laut Martina Riedl auch schwierige Zeiten geben, aber sie und Personalleiter Georg Schmidt stehen nach ihren Worten gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Schmidt schloss sich Martina Riedls Wünschen an und meinte „Ausbildung bedeutet sich engagieren“. Dafür hätten die Auszubildenden später „alle Möglichkeiten nach oben“. Besonderen Wert legt das Landratsamt nach Aussagen Schmidts auf Freundlichkeit gegenüber Mitarbeitern und Kunden.

Mit Stichtag 01. 09. 2004 beschäftigt das Landratsamt insgesamt 76 Auszubildende. Diese absolvieren ihre Lehrzeit entweder am Landratsamt selbst oder am St.-Anna-Krankenhaus in Sulzbach-Rosenberg. Laut Georg Schmidt hat man sich bemüht je eine zusätzliche Ausbildungsstelle im Verwaltungsbereich und im Bauhof zu schaffen.

Landkreis bildet 76 junge Leute aus
Landkreis bildet 76 junge Leute aus
Vier Auszubildende traten zum 1. September im Landratsamt bzw im Bauhof des Landkreises ihren Dienst an. Stellvertretender Landrat Gotthard Färber hieß sie im Amt willkommen.


    

Randspalte

To Top