Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt
30.05.2014

Gegen Unsicherheit, gegen AIDS : Bayerische HIV-Testwoche 2014

Amberg-Sulzbach. Vom 2. bis zum 6. Juni 2014 bieten Gesundheitsämter, AIDS-Beratungsstellen und AIDS-Hilfen in Bayern neben ihren regelmäßigen Angeboten unter dem Motto „Test jetzt!“ wieder neue Gelegenheiten, sich auf HIV testen zu lassen – wie immer anonym, vertraulich und mit kompetenter Beratung.

Das Wissen über HIV und AIDS in der Gesellschaft ist hoch, die meisten Menschen sind über Ansteckungswege und Schutzmöglichkeiten gut informiert. Dennoch kommt es immer wieder zu Neuinfektionen mit HIV; etwa 400 wurden im Jahr 2012 in Bayern festgestellt. Insgesamt leben hier rund 10.000 HIV-positive Männer und Frauen.

Das Leben mit HIV ist belastend; bis heute ist die Infektion nicht heilbar. Doch glücklicherweise sind die Behandlungsmöglichkeiten besser als jemals zuvor. Die landesweite Testwoche, die das Bayerische Gesundheitsministerium erstmals 2013 ins Leben gerufen hat, will darüber informieren und ermutigen, sich auf HIV untersuchen zu lassen, wenn das Risiko für eine Ansteckung bestand.

Vom 2. bis zum 6. Juni 2014 wird es wieder außergewöhnliche Gelegenheiten geben, einen HIV-Test durchführen zu lassen - zusätzlich zu den regelmäßigen Angeboten in allen Gesundheitsämtern in Bayern. Auch AIDS-Beratungsstellen und AIDS-Hilfen bieten Tests an.

Beim Gesundheitsamt Amberg, Hockermühlstr. 53, kann man das ganze Jahr über telefonisch während der üblichen Öffnungszeiten (Mo-Do 8-16 Uhr, Freitag bis 12 Uhr) unter 09621/39-669 anonym und kostenlos einen Termin für eine HIV-Beratung und den HIV-Test vereinbaren.

Wie dieser abläuft, darüber informiert www.testjetzt.de. Hier erfährt man auch, wie es weitergeht, wenn das Testergebnis vorliegt und weitere Beratung, Begleitung oder Hilfe gefragt sind.


Text: Gesundheitsamt Amberg-Sulzbach


    

Randspalte

To Top