Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt
23.03.2004

Finanzielle Starthilfen bei der Gründung von Selbsthilfegruppen

Bei der Gründung von Selbsthilfegruppen gibt es uner gewissen Voraussetzungen finanzielle Starthilfen. Darauf weist das Gesundheitsamt Amberg hin, das für die Stadt Amberg und den Landkreis zuständig ist.

Helfen kann in diesem Fall unter Umständen der so genannte Selbsthilfegründungsfond Projekt Euro 200. Die Idee diesen Fond zur Unterstützung von neuen Selbsthilfegruppen zu gründen, wurde im vergangenen Jahr auf der Medica, der weltweit größten Medizinmesse in Düsseldorf, geboren. Den Fond ins Leben gerufen hat die B.R.A.H.M.S. Aktiengesellschaft gemeinsam mit weiteren Förderern.

Der Fond hilft Einzelpersonen, die eine Selbsthilfegruppe gründen möchten sowie Gruppen, die sich in den letzten drei Monaten gebildet haben, um mit dieser Starthilfe leichter über die Gründungsphase hinwegzukommen. Gefördert werden können im Aufbau befindliche Selbsthilfegruppen im Gesundheitswesen, gleich welcher Indikation. Das finanzielle Volumen des Fonds beträgt 10.000 Euro, die bundesweit zur Verfügung stehen, die Höchstfördersumme pro Projekt liegt bei 200 Euro.

Nähere Informationen zu dieser Fördermöglichkeit sind über das Landratsamt Amberg-Sulzbach / Gesundheitsamt, Gerhard Fleischmann, Teefon 09621/39-657, zu erfragen.


    

Randspalte

To Top