Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt
03.03.2022

Fachkräfte selber ausbilden

Anzeige im Ausbildungskompass 2022 sichern!

Amberg-Sulzbach. Wer sich qualifizierte Fachkräfte für morgen sichern möchte, bildet selber aus. Deshalb präsentiert der Landkreis Amberg-Sulzbach rechtzeitig vor Beginn des Ausbildungsjahres 2023 eine Neuauflage des Ausbildungskompasses und liefert einen Überblick über Ausbildungsberufe und freie Lehrstellen in der Region. Wer sich darin noch präsentieren möchte, sollte sich sputen:  Die Eintragungsfrist endet bereits am 11. März 2022.

„Der Ausbildungskompass entwickelt sich zu einem wichtigen Wegweiser für alle, die vor der Berufswahl stehen oder noch freie Ausbildungsplätze besetzen möchten. Deshalb freue ich mich, dass wir schon bald die dritte Druckauflage präsentieren und damit den hiesigen Arbeitsmarkt aktiv fördern“, betont Landrat Richard Reisinger in einer Pressemitteilung seiner Behörde. Zusammen mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises Amberg-Sulzbach ruft der Landrat Wirtschaftstreibende in der Region dazu auf, sich anzumelden und offenen Lehrstellen anzuzeigen.

„Ob Unternehmen Auszubildende, Studierende, Praktikanten oder Ferienjobber suchen, der Ausbildungskompass ist das ideale Medium, um bei jungen Menschen und entsprechenden Instituten zu werben“, ergänzt die Wirtschaftsförderin des Landkreises, Angela Seidel. Zusammen mit der Projektkoordinatorin des Ausbildungskompasses, Martina Bösl, beantwortet sie alle Anfragen zu der Broschüre, die nach den Pfingstferien in einer Auflage von rund 2000 Stück erscheint.

Dabei ist die Registrierung denkbar einfach. In weniger als einer Minuten können online unter www.ausbildungskompass.de alle notwendigen Daten eingetragen werden, die dann sowohl in der Druckausgabe als auch in der Online-Suche erscheinen. Zu jedem Ausbildungsberuf werden die persönlichen Ansprechpartner sowie die Kontaktdaten der Firmen angezeigt.

Jungen Menschen, die vor der Berufswahl stehen, liefert der Ausbildungskompass einen Überblick über die Vielzahl der Ausbildungsmöglichkeiten, Berufe und Arbeitgeber im Landkreis Amberg-Sulzbach. Über einen QR-Code können Informationsfilme zu nahezu allen Ausbildungsberufen abgerufen werden. Unter dem Link sind außerdem ein digitales Exemplar der 2. Auflage sowie Informationen über die Neuauflage abrufbar.

Die Druckausgabe des Ausbildungskompass 2022 wird kostenfrei an alle Schulen, Rathäuser, Unternehmen und Kreditinstitute des Amberg-Sulzbacher Landes sowie an die Geschäftsstellen der Bundesagentur für Arbeit verteilt. „Ausbildung ist die beste Art, sich die Fachkräfte von morgen zu sichern“, betont Landrat Richard Reisinger und lobt die erneute gemeinsame Initiative der Wirtschaftsförderung mit der Bundesagentur für Arbeit, der IHK Regensburg für Oberpfalz/Kelheim, der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, der Kreishandwerkerschaft Amberg-Sulzbach, dem Naturpark Hirschwald und der AOVE Regionalentwicklung.

Anmeldungen für den Ausbildungskompass 2022 (Ausbildungsjahr 2023) sind online via Homepage des Landkreises Amberg-Sulzbach unter www.kreis-as.de noch bis zum 11. März 2022 möglich. Auskünfte erteilen die Wirtschaftsförderin des Landkreises, Angela Seidel, sowie die Projektkoordinatorin des Ausbildungskompasses, Martina Bösl,  telefonisch unter 09621 39-170 oder per E-Mail unter wirtschaft@amberg-sulzbach.de. 

Randspalte

To Top