Inhalt

Grundsicherung

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem SGB XII

Die Grundsicherung dient der Sicherung des Lebensunterhaltes bedürftiger Personen, die das 65. Lebensjahr vollendet haben oder die nach dem 18. Lebensjahr unabhängig von der jeweiligen Arbeitsmarktlage aus medizinischen Gründen dauerhaft voll erwerbsgemindert sind. Der Bezug einer Rente wegen Alters oder Erwerbsminderung wird dabei nicht vorausgesetzt.

Ein Anspruch auf Grundsicherung besteht, wenn Einkommen und Vermögen des Antragstellers nicht ausreichen um seinen notwendigen Bedarf abzudecken. Unterhaltsansprüche gegenüber Eltern und Kinder bleiben - sofern bei diesen ein Jahreseinkommen von unter 100.000 Euro vorliegt - unberücksichtigt. Auch das Vermögen von Unterhaltspflichtigen findet im Rahmen der Grundsicherung keine Berücksichtigung. Diese Regelung soll verhindern, dass Sozialleistungen von älteren Personen nur deshalb nicht in Anspruch genommen werden, weil die Kinder zum Unterhalt herangezogen werden könnten.

Die Höhe der Grundsicherungsleistung ist bedarfsabhängig. Für die Bedarfsberechnung wird das Einkommen und Vermögen des Anspruchsberechtigten und seines nicht getrennt lebenden Ehegatten oder Partners einer nicht ehelichen Lebensgemeinschaft berücksichtigt. Vorhandenes Vermögen wird nicht angerechnet, wenn es bei Alleinstehenden 5.000 € und bei Ehegatten oder nichtehelichen Lebensgemeinschaften 10.000 € nicht übersteigt.

Ein Antrag auf Grundsicherung bzw. SH nach dem SGB XII kann über die Heimatgemeinde sowie direkt beim Landkreis Amberg-Sulzbach – Soziale Angelegenheiten – gestellt werden.

für den Geburtsjahrgangerfolgt eine Anhebung um Monateauf Vollendung eines Lebensalters von
1947 1 65 Jahren und 1 Monat
1948 2 65 Jahre und 2 Monaten
1949 3 65 Jahren und 3 Monaten
1950 4 65 Jahren und 4 Monaten
1951 5 65 Jahren und 5 Monaten
1952 6 66 Jahren und 6 Monaten
1953 7 65 Jahren und 7 Monaten
1954 8 65 Jahren und 8 Monaten
1955 9 65 Jahren und 9 Monaten
1956 10 65 Jahren und 10 Monaten
1957 11 65 Jahren und 11 Monaten
1958 12 66 Jahren
1959 13 66 Jahren und 2 Monaten
1960 14 66 Jahren und 4 Monaten
1961 15 66 Jahren und 6 Monaten
1962 16 66 Jahren und 8 Monaten
1963 17 66 Jahren und 9 Monaten
ab1964 18 67 Jahren

 

weitere Informationen und Formblätter

-/-
Kontakt
Landratsamt Amberg-Sulzbach
Sozialhilfeverwaltung/Wohngeld/Ausbildungsförderung
Schloßgraben 3
92224 Amberg

Fax: 09621/37605-324
eMail: sozialamt@amberg-sulzbach.de
Fax: 09621/37605-353
eMail: wohnungswesen@amberg-sulzbach.de
Url: www.amberg-sulzbach.de/sozialamt/
Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag
08:00 bis 16:00 Uhr

Mittwoch und Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Terminvereinbarungen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

 
Kontakt
Landratsamt Amberg-Sulzbach
Schloßgraben 3
92224 Amberg
Tel: 09621 / 39-0
Fax: 09621 / 39-698
eMail: poststelle@amberg-sulzbach.de
De-Mail:
poststelle@amberg-sulzbach.de-mail.de

» Infos - Elektronische Kommunikation
» Datenschutzerklärung
Social Media
Besuchen Sie uns auch auf
Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag
08:00 bis 16:00 Uhr

Mittwoch, Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr
Terminvereinbarungen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich. (gilt nicht für die Zulassungs- und Führerscheinstelle)