Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google bermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt
05.08.2022

Gold, Silber und fünf Freigetränke

Landrat Richard Reisinger ehrt verdiente Feuerwehrfrauen und -Männer 

Ursensollen/Amberg-Sulzbach. Ab 30 Grad Außentemperatur spendiert Landrat Richard Reisinger neuerdings drei Freigetränke. Bürgermeister Albert Geitner legte gestern noch zwei drauf, so dass 26 Feuerwehrfrauen und -männer aus dem Gemeindegebiet Ursensollen beim Feuerwehrehrenabend in Ursensollen nicht durstig bleiben mussten. Den Anlass dafür hatten sich die Floriansjünger redlich verdient: Seit 40 bzw. seit 25 Jahren dienen sie „ehrenamtlich, freiwillig und unentgeltlich“ – wie Kreisbrandrat Fredi Weiß lobend erwähnte – den Feuerwehren in den Gemeinde- und Ortsverbänden Hohenkemnath, Garsdorf, Thonhausen und Ursensollen und sind immer zur Stelle, wenn es notwendig ist. „Für diesen enormen und nicht selbstverständlichen Einsatz gebührt ihnen mein allergrößter Respekt und Dank“, betonte Landrat Richard Reisinger, der die besonderen Verdienste würdigte und goldene und silberne Stecknadeln sowie je eine Urkunde überreichte. Auch Bürgermeister Albert Geitner bedankte sich bei den Wehren und dem Kreisführungsteam: „Es ist Gold wert, dass wir euch haben“. Kreisbrandrat Fredi Weiß rechnete vor, dass der ehrenamtliche Einsatz der rund 4800 Feuerwehrleute im Kreisfeuerwehrverband Amberg-Sulzbach dem Steuerzahler mehrere Millionen jährlich ersparen. So viel würde es kosten, wenn anstelle der freiwilligen Floriansjünger sieben Berufsfeuerwehren bezahlt werden müssten. Einen besonderen Dank richtete Landrat Richard Reisinger auch an die Partner zuhause, ohne die dieses ehrenamtliche Engagement nicht möglich wäre. Zu den Gratulanten gesellten sich neben Kreisbrandinspektor Armin Daubenmerkl und Kreisbrandmeister Alexander Graf auch die jeweiligen Vorstände und Kommandanten der Feuerwehren.

Für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurden geehrt:

FF Hohenkemnath: Andreas Brückmann, Jürgen Dudek, Ruth Herbst, Stephan Müller, Bernd Stiegler und Thomas Rubenbauer.

FF Garsdorf: Dietmar Ströhl.

FF Thonhausen: Harald Ebenhöch, Erwin Lenk, Stephan Lenk, Roland Retzer, Josefa Häring, Waltraud Stepper.

FF Ursensollen: Bernhard Graml, Andreas Färber, Daniel Meuler, Manuel Först, Stefan Donhauser.

Für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurden geehrt:

FF Hohenkemnath: Leopold Schinzl und Reinhold Schlosser.

FF Thonhausen: Alfons Höllriegl, Xaver Lorenz, Joseph Prüfling und Anton Meier.

FF Ursensollen: Rudolf Kummert (KBM-Atemschutz), Manfred Falk und Dieter Meindl.



Randspalte

To Top