Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt
23.11.2021

Die Sorgen der Eltern nehmen zu

Neue Elterntalk-Regionalkoordinatorin lädt zu Online-Gesprächsrunden ein

Amberg-Sulzbach. Insbesondere in Corona-Zeiten stellen sie einen vermehrten Redebedarf bei Eltern fest. „Die Sorgen rund um Corona nehmen zu, beispielsweise darüber, dass sich die Kinder mit dem Virus infizieren oder wie sie die Kinderbetreuung organisieren sollen“, berichten Anja Vogl und Anita Kinscher vom Elterntalk-Team der Kommunalen Jugendarbeit (KoJa) im Landkreis Amberg-Sulzbach. Die jungen Frauen bieten gestressten Eltern Online-Gesprächsrunden an, die von qualifizierten Elterntalk-Moderatorinnen geleitet werden. Präsenzveranstaltungen wie das Café Madame Fabelhaft in Sulzbach am 3. Dezember wurden indes wegen steigender Fallzahlen abgesagt.

„Vor allem Eltern sind in Corona-Zeiten ziemlich gestresst,“ berichtet die neue Elterntalk-Regionalkoordinatorin Anja Vogl. Anfang November trat die 34-Jährige, die seit zehn Jahren als Sozialpädagogin beim Kreisjugendamt Amberg-Sulzbach beschäftigt ist, die Nachfolge von Gisela Sassenhausen als Regionalkoordinatorin der Elterntalks im Landkreis an.  Zusammen mit Anita Kinscher ist Anja Vogl Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um die Elterntalks, die im Landkreis angeboten werden.

„Haushalt, Kinderbetreuung und den Beruf in Pandemiezeiten zu organisieren, ist keine einfache Aufgabe und wird immer anstrengender, je länger der Ausnahmezustand dauert“, so Vogl in einer Pressemitteilung des Landratsamtes. Entlastend könne sein, einfach mal mit anderen, die in der gleichen Situation sind, zu reden und Tipps auszutauschen. Vogl und Kinscher laden deshalb Eltern dazu ein, sich zu einem Online-Elterntalk zu verabreden und dabei zu erleben, dass sie mit ihren Sorgen nicht allein sind.

Aber dabei geht es nicht nur um Corona. „Gesprächsstoff gibt es in Familien genügend. Das reicht von Trotzphasen bis hin zu Medienkonsum und macht einfach Spaß, mit Gleichgesinnten zu quatschen“, so Vogl. Frauen und Männer jeden Alters sowie Großeltern sind herzlich zu den Online-Elterntalks eingeladen. Informationen unter www.koja-as.de/projekte, Anfragen telefonisch unter 09661/52858 sowie per E-Mail an elterntalk@koja-as.de

Elterntalk ist ein Programm der Aktion Jugendschutz Bayern e.V. für Eltern mit Kindern bis 14 Jahre und bietet regelmäßig moderierte  Gesprächsrundenzu den ThemenMedien, Konsum, Suchtvorbeugungundgesundes Aufwachsenin der Familie an. Die Erwachsenen erhalten dabei Unterstützung für die Bewältigung ihrer Erziehungsaufgaben.

Randspalte

To Top