Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt
21.09.2021

140 Sportler bei der 36. Tennis-Landkreismeisterschaft

Siegerehrungen mit Landrat Richard Reisinger

Amberg-Sulzbach. Bei der 36. Landkreismeisterschaf im Tennis wurde auf der schönen Anlage des TC Hahnbach an den vergangenen zwei Wochenenden sehr viel sehenswertes Tennis geboten. Insgesamt kämpften ca. 140 Akteure in verschiedenen Altersklassen um den Titel des Landkreismeisters. Teilnahmestärkster Verein war der TC Hahnbach, gefolgt vom TC BW Rosenberg und dem TC Amberg am Schanzl. Zur Siegerehrung überreichte Landrat Richard Reisinger die begehrten Pokale und Medaillen.

Die Damenklasse gewann die stark aufspielende Christina Kergl (TC Amberg am Schanzl) souverän gegen Stefanie Ritter vom ausrichtenden Verein mit 6:3 und 6:2. Im Feld der Herren boten Bastian Lumpp (TC Rot-Weiß Auerbach) und Dominik Sobetzko vom TSC Kümmersbruck den Zuschauern tolles Tennis. Bastian Lumpp zeigte sein spielerisches Können und holte sich den Titel des Landkreismeisters.

Das Herren 40-Feld war qualitativ sehr gut besetzt. Michael Wagner (TC Vilseck) holte sich erneut mit 6:2 6:2 den Titel gegen Christian Aures (TC BW Sulzbach-Rosenberg). Bei den Herren 50 zeigten Harald Kergl (TC Vilseck und Thomas Koller (TSC Kümmersbruck) sehenswertes Tennis. Harald Kergl ging aus der Partie als Sieger hervor.

Anton Kredler (TC BW Sulzbach-Rosenberg) setzte sich in der Altersklasse Herren 60 nach hartem Kampf mit 6:3 3:6 10:8 gegen den Nummer eins gesetzten Eberhard Mühleisen vom TC Kümmersbruck durch. In der Doppelkonkurrenz der Herren holten sich Michael Wagner und John Robert Kennedy den Titel gegen die Spieler Julius Keck und Michael Rösl vom TC BW Rosenberg.

Das Finale im Herren 40 Doppel gewannen Christian Aures und Alexander Steger souverän gegen Thomas Pröls und Harald Kergl. Bei den Herren 60 Doppel standen sich die Paarungen Manfred Fruth/Kurt Schmalz und Herbert Rom/Hermann Huber gegenüber. Fruth/Schmalz gingen klar als Sieger hervor.

Super Tennis boten die Teilnehmer der Mixed Konkurrenz, das Vater-Tochter Duo Christina und Harald Kergl gewannen das Finale gegen Paula Luber und Udo Stegmann.

In der Altersklasse der männlichen Jugend U18 standen sich Quirin Hofbauer und Tobias Hetzenecker - beide vom TC Kümmersbruck - gegenüber. Beide Spieler überzeugten mit toller Leistung. Quirin Hofbauer holte sich den Titel des Landkreismeisters im dritten Satz.

Der Wettbewerb U 14 m wurde ebenfalls von zwei Spielern des TC Kümmersbruck dominiert. Nico Aures und Noel Özsoy begeisterten die Zuschauer mit einem spannenden Match, welches Nico Aures im Match Tie-Break für sich entschied.

Die Konkurrenzen U12 weiblich und männlich, MidCourt U10, sowie Kleinfeld U9 wurden von den Jugendlichen des TC Amberg am Schanzl dominiert. In der Klasse U12 setzte sich Ida Schopper klar mit 6:1 6:1 gegen Lea Schertl vom TC Vilseck durch. Bei der männlichen Jugend U12 heißt der glückliche Sieger Dima Sergeev. Äußerst knapp gewann er gegen seinen Vereinskameraden Felix Eichlinger mit 5:7 7:5 und 10:6. Ihre spielerische Klasse zeigte Ida Schopper ebenfalls in dem Wettbewerb U10. Sie entschied das Match deutlich mit 4:1 und 4:0 gegen Felix Eichlinger für sich. Paul Schopper dominierte die jüngste Klasse Kleinfeld U9, das Finale gewann er 4:0 4:0 gegen Finn Luca Seidl, ebenfalls vom TC Amberg am Schanzl.

Der zweite Vorstand des TC Hahnbach, Daniel München, dankte den Teilnehmern, der herausragenden Turnierleitung Martina und Oliver Stienen, den Helfern für den reibungslosen Ablauf, der Conrad Sportförderung für das Sponsoring der Turnierbälle sowie dem Landkreis für die Medaillen und Preise. Die Siegerehrungen nahmen Landrat Richard Reisinger, 1. Bürgermeister Bernhard Lindner, Robert Graf (Leiter Sportförderung) und Stephanie Winter (beide Landratsamt Amberg-Sulzbach) sowie Martina Stienen vor. Landrat Reisinger und Bürgermeister Lindner dankten dem TC Hahnbach für die Ausrichtung der diesjährigen Meisterschaft.

Text: Turnierleiter Oliver Stienen


Randspalte

To Top