Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt
12.08.2020

Wer holt den Landkreistitel?

Im September findet die 35. Landkreismeisterschaft im Tennis statt – Meldeschluss: 1. September!

Amberg-Sulzbach. Im September sind alle Tennis-Begeisterten zum sportlichen Wettkampf um den Landkreismeister-Titel aufgerufen. Unter der Schirmherrschaft von Landrat Richard Reisinger veranstaltet der Landkreis Amberg-Sulzbach in Zusammenarbeit mit dem BLSV Kreis 5 die 35. Landkreismeisterschaft im Tennis. „Die Matches sind eine willkommene Abwechslung, die körperlich und seelisch guttun. Mein Dank gilt Allen, die das Turnier möglich machen und sich aktiv beteiligen“, so der Landkreischef. Ausrichter ist der TC Kümmersbruck. Zusätzlich zum Landkreismeister-Titel können sich bei dem Leistungsklassenturnier die Spieler noch wichtige Punkte für die persönliche Wertung erkämpfen. Die Landkreismeisterschaft findet von 4. bis 6. und vom 11. bis 13. September auf der Tennisanlage des TC Kümmersbruck unter Einhaltung alle notwenigen Hygienemaßnahmen statt. 

Die erste Begegnung ist für Freitag, den 4. September um 16.00 Uhr terminiert. Am ersten Turnierwochenende (vom 4. bis 6. September) werden alle Einzelwettbewerbe bis einschließlich Halbfinale gespielt, am zweiten Turnierwochenende (11. bis 13. September) folgen die Doppel- und Mixedwettbewerbe. Die Finalspieler stehen sich am Sonntag, den 13. September, in den Schlussrunden gegenüber. Bei diesen Titelkämpfen entscheidet in allen Spielen der Gewinn von 2 Sätzen. Bei Satzgleichstand wird ein Match-Tiebreak gespielt. Das Turnier wird zu den Wettspielbestimmungen des BTV im einfachen KO-System mit Nebenrunde ausgetragen. Teilnahmeberechtigt sind die Mitglieder der Landkreissportvereine, die Landkreisbürger und die Mitglieder der Sportvereine der Stadt Amberg. 

Folgende Wettbewerbe sind ausgeschrieben: Damen-Einzel, Damen 40 Einzel, Herren-Einzel, Herren 30 Einzel, Herren 40 Einzel, Herren 50 Einzel, Herren 60 Einzel, Damen-Doppel, Damen 40-Doppel, Herren-Doppel, Herren 40-Doppel, Herren 60-Doppel, Mixed, Mixed 40, Bambini U9 Kleinfeld, Bambini U10 MidCourt, Bambini U12 weiblich und männlich, Knaben U14, Mädchen U14, Junioren U18 und Juniorinnen U18. Die Sieger jeder Klasse werden als Landkreismeister mit Sachpreisen oder einer Goldmedaille ausgezeichnet. Die Zweit- und Drittplatzierten der jeweiligen Klassen erhalten Silber- bzw. Bronzemedaillen oder Sachpreise. Die Sieger der Damen und Herren bekommen je einen Wanderpokal sowie eine Landkreisurkunde – diese wird auch allen Teilnehmern ausgegeben. Die Siegerehrung mit Landrat Richard Reisinger findet nach Abschluss der Endspiele am Sonntag, den 13. September ab 17.00 Uhr auf der Anlage des TC Kümmersbruck statt. 

Zuschauer sind bei freiem Eintritt zu allen Spielen herzlich willkommen. Bis zum Platz, beim Anstehen an den Getränkeausgabestellen sowie zu den Toiletten muss eine Mund-Nase-Schutzmaske getragen werden. Auf den Freiflächen ist diese nicht mehr notwendig, allerdings muss auch hier ein Abstand von 1,5 Meter eingehalten werden. 

Meldungen

Meldungen bitte online unter https://mybigpoint.tennis.de, per E-Mail an turniere@tc-kuemmersbruck.de oder gerne auch schriftlich mit Meldeblatt an: 

TC Kümmersbruck
Vorstand
Am Butzenweg 37
92245 Kümmersbruck 

Meldeschluss ist Dienstag, der 1. September 2020. Die maximale Teilnehmerzahl ist je Konkurrenz auf 32 begrenzt. Die Annahme der Meldungen erfolgt in der Reihenfolge der Meldungen. Auskünfte über die Auslosung stehen ab Mittwoch, den 2. September um 20.00 Uhr im Internet unter https://mybigpoint.tennis.de bereit. Telefonisch können sie unter 0160 / 94645710 erfragt werden. 

Nenngebühren

Einzel: 10,00 Euro (zzgl. 5,00 Euro DTB)

Doppel: 5,00 Euro

Bambini und Jugend: 5,00 Euro (zzgl. 3,00 Euro DTB)

Die DTB-Gebühr wird vom Landkreis übernommen. Veranstaltungshefte mit Anmeldeformularen liegen im Landratsamt Amberg-Sulzbach sowie bei allen Gemeinden und Tennisclubs des Landkreises Amberg-Sulzbach aus.

Randspalte

To Top