Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt

Unfälle

Was sind wassergefährdenden Stoffen?

Wassergefährdende Stoffe sind zum Beispiel Benzin/Diesel, Heizöl, Chemikalien, aber auch Gülle und Sickersäfte z. B. aus Fahrsilos.

Was tun bei einem Unfall?

Nach einem Verkehrsunfall laufen Benzin/Diesel in ein Gewässer oder versickern im Erdreich?

Bei einer Heizöllieferung ist durch ein Leck Heizöl ausgetreten?

Gülle oder Sickersäfte laufen in ein Gewässer, einen Straßengraben oder versickern im Erdreich?

Leiten Sie umgehend folgende Sofortmaßnahmen ein:

  • Verständigen Sie die Feuerwehr unter der gebührenfreien Notrufnummer 112. Machen sie möglichst genaue Angaben: Wo ist Was und Wieviel ausgelaufen?
  • Verhindern Sie das weitere Auslaufen: Heizung abschalten, Leckagen abdichten.
  • Verhindern Sie das weitere Ausbreiten: Sand, Sägespäne oder Ölbindemittel verteilen.
  • Verschließen Sie mögliche Einläufe in die Kanalisation oder Lichtschächte.
  • Warten Sie auf das Eintreffen der Feuerwehr. Diese wird alle weiteren erforderlichen Fachstellen informieren.

Das Wasserwirtschaftsamt Weiden bietet auf seiner Seite weitergehende Informationen rund um Unfälle mit wassergefährdenden Stoffen.

Randspalte

To Top