Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt
23.09.2021

Sichere Arbeitsstelle bei jungen Leute hoch im Kurs

Landrat Richard Reisinger begrüßt vier neue Auszubildende im Landratsamt

Amberg-Sulzbach. Eine sichere Arbeitsstelle ist ihnen wichtig. Deshalb fiel die Entscheidung der vier jungen Leute zugunsten des Landratsamtes Amberg-Sulzbach. Hier starteten Anfang September Johanna Noack, Martin Weiß, Roman Herrmann und Lukas Höfler ihre dreijährigen Ausbildungen zu Verwaltungsfachangestellten bzw. zum Straßenwärter. „Ich freue mich, dass Sie sich für unser Team entschieden haben. Das zeigt, wie attraktiv eine sichere Arbeitsstelle ist“, betonte Landrat Richard Reisinger bei der Begrüßung der Neuen auf dem Balkon des Kurfürstlichen Schlosses in Amberg.

Tatsächlich war eine Ausbildungsstelle im Landratsamt Amberg-Sulzbach die 1. Wahl der Schulabgänger. „Die Arbeit passt zu mir, weil ich gerne unter Leuten bin und hier viele nette Kolleginnen und Kollegen habe“, betonte Johanna Noack. Die Sulzbach-Rosenbergerin, die in ihrer Freizeit gerne Thriller liest, liebt die spannende Arbeit in der Behörde. Wie ihre Azubi-Kollegen, Martin Weiß aus Schwend und Roman Herrmann aus Weigendorf, die nach Feierabend lieber Fußball spielen, wird sie in den kommenden drei Jahren verschiedene Sachgebiete und Aufgaben kennenlernen.  Lukas Höfler - er verbringt seine Freizeit meistens bei der Jugendfeuerwehr Rieden - hat sich für eine praktische Ausbildung zum Straßenwärter entschieden. Die ersten Wochen bei den Kollegen am Bauhof in Gailoh haben seine Erwartungen bereits voll erfüllt.

Den jungen Leuten wünschte der Landrat ein schnelles Eingewöhnen in seiner Behörde und ermahnte sie zum Lernen. Nach erfolgreichen Abschlussprüfungen stünde einer Übernahme in 2024 nichts mehr im Wege.

Randspalte

To Top