Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt

Aufgaben

Ursprung, Zuständigkeit und Mitarbeiter

  • Unsere heutige bevölkerungsbezogene Aufgabenstellung hat ihre Ursprünge zum einen in der Seuchenhygiene des Mittelalters, zum anderen im Vor- und Fürsorgegedanken, der im 19. Jahrhundert aufkam.
  • Wir sind zuständig für den Landkreis Amberg-Sulzbach und die Stadt Amberg.
  • Am Gesundheitsamt sind Ärzte, Dipl. SozialpädagogInnen, Hygienesachbearbeiter, Assistentinnen im Gesundheitsdienst, Krankenschwestern sowie Mitarbeiterinnen im Verwaltungsdienst beschäftigt.

Amtsärztliche Begutachtung und Beratung

  • Untersuchungen z.B. von Beamten, Sozialhilfeempfängern
  • Beratung und Test zu HIV/Aids
  • Gesundheitsberatungen z.B. zu Infektionskrankheiten, Reisemedizin, Impfungen
  • Überwachung des Betäubungsmittelverkehrs
  • Gesundheitsberichterstattung, Berufs- und Heimaufsicht

Hygiene und Umweltmedizin

  • Infektionsschutz, Verhütung und Bekämpfung ansteckender Krankheiten,
    z.B. Salmonellose 
  • Ausstellen von Gesundheitszeugnissen,
    z.B. für Tätigkeiten im Lebensmittelbereich
  • Trink- u. Badewasserüberwachung
  • Begutachtung der allgemeinen Ortshygiene in Gemeinschaftsunterkünften, Heimen und Krankenhäusern
  • Prüfung von Bebauungs- und Flächennutzungsplänen
  • umweltmedizinische Beratung

Tuberkulosefürsorge (TBC-Fürsorge)

  • Beratung Betroffener und Angehöriger
  • Einleitung von Hilfsmaßnahmen
  • Durchführung von Umgebungsuntersuchungen

Soziale Beratung

  • bei Schwangerschaft und Schwangerschaftskonflikt
  • bei Suchtgefährdung oder -erkrankung
  • bei Fragen zu Aids
  • für Menschen in psychischen oder seelischen Belastungs- und
    Konfliktsituationen
  • für Menschen mit Behinderung

Gesundheitsförderung und Prävention

  • Jugendgesundheitspflege in Schulen und Kindergärten
  • Mitwirkung beim Neugeborenen-, Hör- und Stoffwechselscreening
    (Früherkennung von Stoffwechsel- und Hörstörungen)
  • Durchführung von Aktionen zur Gesundheitsförderung in
    Kindergärten, Schulen, Verbänden, Jugendgruppen
  • Beratung und Fortbildung von Pädagogen, Multiplikatoren, Gruppenleitern
  • Koordinierung der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft und
    des Suchtarbeitskreises
  • Öffentlichkeitsarbeit

Randspalte

To Top