Sprungziele
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Öffnungszeiten
Kontakt
Aktuelle News
Inhalt
22.09.2022

Frischer geht's nicht: Vom Landwirt zum Verbraucher

Exkursion zu Bio-Betrieben mit Direktvermarktung

Amberg-Sulzbach. Vom Landwirt zum Verbraucher. Die Direktvermarktung ist aufgrund der Frische der Produkte, dem direkten Kontakt zum Erzeuger oder den ökologisch sinnvollen kurzen Transportwegennicht nur bei Verbrauchern zu einer beliebten Einkaufsform geworden. Auch für die (Bio)-Landwirte selbst stellt diese unmittelbare Vermarktungsform eine unverzichtbare Einkommensquelle dar.

Doch wie kann eine Direktvermarktung gelingen und welche Voraussetzungen müssen beachtet werden? Darüber können sich interessierte Landwirte bei einer Exkursion am 12. Oktober im Rahmen des regionalen Erzeuger- und Verarbeiter-Netzwerks informieren, zu der das Regionalmanagement des Landkreises Amberg-Sulzbach gemeinsam mit der Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach/Stadt Amberg und der Abteilung Bildung und Beratung des AELF Neumarkt-Amberg einlädt. Zwei Bio-Betriebe im Amberg-Sulzbacher Land werden aufgesucht, die in diesem Jahr neu in die Direktvermarktung eingestiegen sind.

Um 14 Uhr treffen sich die Teilnehmer auf dem Hof der Familie Donhauser in Raigering, Am Hohlweg 2 in Amberg. DerBio-Milchviehbetrieb vertreibt seit diesem Jahr Kartoffeln, Kürbisse, Eier und Honig direkt ab Hof. Die frische Bio-Milch kann aus einem eigenen Milchautomaten gezogen werden. Um 15 Uhr geht es weiter zum Betrieb Uebler in Riglashof in Hirschbach, der in einem „Pinzgauer Verkaufshaisl“ eigene Fleischprodukte sowie weitere Produkte anderer Erzeuger anbietet. Im Anschluss sind die Teilnehmer ab ca. 16.45 Uhr zu Kaffee und Kuchen und zum persönlichen Austausch eingeladen. Die Anreise erfolgt mit eigenem Fahrzeug. Der Link zur Anmeldung ist auf der Internetseite www.aelf-na.bayern.de zu finden. Um Anmeldungen wird bis Montag, den 10. Oktober 2022 gebeten.

Ein weiteres Online-Treffen des regionalen Erzeuger- und Verarbeiter-Netzwerks ist bereits für Dienstag, den 29. November 2022 geplant. Dann werden Tipps zur Online-Kommunikation und Kundenbindung im Fokus stehen.

Randspalte

To Top