Inhalt

Pressemitteilungen

Suchformular

 

Kontakt
Landratsamt Amberg-Sulzbach
Presse
Schloßgraben 3
92224 Amberg

Tel.: 09621/39-110
Fax: 09621/37605-310
eMail: presse@amberg-sulzbach.de
Url: www.amberg-sulzbach.de/presse/

Pressemitteilung

Pressemitteilung vom 14.05.2012
Kategorie: Betreuungsamt
Landratsamt legt Notfallmappe für Angehörige auf
Landratsamt legt Notfallmappe für Angehörige auf

Amberg-Sulzbach. Das Betreuungsamt am Landratsamt bietet ab sofort eine Notfallmappe für Angehörige an. Neben Notrufnummern können darin alle persönlichen Informationen, ärztliche und medizinische Daten sowie Hinweise auf Versicherungsdokumente erfasst werden.

In jeder Lebenslage ein Gefühl der Sicherheit zu haben, das war der Grundgedanke bei der Zusammenstellung. Die Notfallmappe, so Ideengeber Jens Muschiol vom Betreuungsamt am Landratsamt, soll im Ernstfall ermöglichen, schnellen Zugriff auf die erforderlichen Informationen - zur optimalen Versorgung des Angehörigen - zu haben.

Landrat Richard Reisinger zeigte sich erfreut über diese wichtige Ergänzung des Vorsorgespektrums. Die Sparkasse Amberg-Sulzbach sagte bei einer ersten Vorstellung spontan ihre Unterstützung durch Übernahme der Druckkosten zu. „Wir sind nicht nur im Finanzbereich ein starker Partner in der Region. Es ist uns auch ein Anliegen, Mehrwerte wie diese Notfallmappe zu schaffen“, betonte Dieter Meier, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse, bei der Präsentation der Mappe. „Hier hat das Betreuungsamt wirklich an alle Eventualitäten gedacht.“ Der Landrat dankte ihm herzlich für die Übernahme der Druckkosten.

Die Notfallmappe ist kostenlos beim Landratsamt, in den Gemeinden des Landkreises und in den Geschäftsstellen der Sparkasse erhältlich. Daneben besteht die Möglichkeit eine Online-Version auf der Homepage des Landkreises (www.amberg-sulzbach.de) unter der Rubrik „Online-Formulare“ zu bearbeiten und auszudrucken.

„Es empfiehlt sich die Angehörigen über die Erstellung der Notfallmappe zu informieren und diese an einem schnell auffindbaren Ort aufzubewahren. Zudem sollten die Daten in regelmäßigen Abständen aktualisiert werden,“ teilt das Landratsamt ergänzend mit.
Landratsamt legt Notfallmappe für Angehörige auf    


Vorstellung der neuen Notfallmappe des Landratsamts (von links) durch Jens Muschiol vom Betreuungsamt, Landrat Richard Reisinger und den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse, Dieter Meier. Bild: Herrle