Inhalt

Aktuelle Information | BHV1-freie Regionen

Erleichterung des Verbringens von Rindern in Endmastbestände in BHV1-freie Regionen („Art. 10 Gebiete“)

Die Europäische Union hat mit der Entscheidung 2010/433/EU die strengen Verbringungsvorgaben für Rinder, welche in Art. 10 Gebiete (BHV1-freie Regionen) verbracht werden sollen, gelockert. Aufgrund dieser rechtlichen Änderung besteht nun die Möglichkeit, dass die zuständigen Behörden in anerkannt BHV1-Regionen die Einstellung von Rindern in reine Endmastbetriebe unter bestimmten Bedingungen und auch ohne die 30-tägige Quarantäne genehmigen können. Die Voraussetzungen sind im „Merkblatt für das Verbringen von Rindern in anerkannt BHV1-freie Regionen in Bayern“ zusammengefasst. Demzufolge ist u.a. die Aufnahme von Rindern für den Endmastbetrieb genehmigungspflichtig. Reine Zucht- und gemischte Bestände fallen nicht unter diese Regelung.

Weitere Informationen und Formblätter

Kontakt
Landratsamt Amberg-Sulzbach
Veterinäramt
Hockermühlstraße 53
92224 Amberg

Tel.: 09621/39-663
Fax: 09621/37605-370
eMail: veterinaeramt@amberg-sulzbach.de
Url: www.amberg-sulzbach.de/veterinaeramt/
Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag
08:00 bis 16:00 Uhr

Mittwoch und Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Terminvereinbarungen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

 
Kontakt
Landratsamt Amberg-Sulzbach
Schloßgraben 3
92224 Amberg
Tel: 09621 / 39-0
Fax: 09621 / 39-698
eMail: poststelle@amberg-sulzbach.de
De-Mail:
poststelle@amberg-sulzbach.de-mail.de

» Infos - Elektronische Kommunikation
Social Media
Besuchen Sie uns auch auf
Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag
08:00 bis 16:00 Uhr

Mittwoch, Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr
Terminvereinbarungen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich. (gilt nicht für die Zulassungs- und Führerscheinstelle)