Inhalt

Jugendhilfeausschuss

Der Jugendhilfeausschuss ist ein Pflichtausschuss nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz. Dieser Ausschuss beschließt über Angelegenheiten der Jugendhilfe im Rahmen der dafür im Haushaltsplan bereitgestellten Mittel und der vom Kreistag gefassten Beschlüsse. Weitere Aufgaben regelt die Satzung für das Jugendamt des Landkreises Amberg-Sulzbach.

Dem Jugendhilfeausschuss gehören 15 stimmberechtigte und 11 beratende Mitglieder an. Die Zahl der beratenden Mitglieder vermindert sich um die Zahl eins, wenn der oder die Vorsitzende des Kreisjugendrings dem Jugendhilfeausschuss als stimmberechtigtes Mitglied angehört.

Die stimmberechtigten Mitglieder des Jugendhilfeausschusses sind: 

  • Landrat Richard Reisinger als Vorsitzender (Art. 17 Abs. 3 Satz 3 AGSG)
  • 5 Mitglieder des Kreistages (§ 71 Abs. 1 Nr. 1 SGB VIII)
  • 3 vom Kreistag gewählte Frauen und Männer, die in der Jugendhilfe erfahren sind (§ 71 Abs. 1 Nr. 1 SGB VIII)
  • 6 auf Vorschlag der im Kreisgebiet wirkenden und anerkannten Träger der freien Jugendhilfe vom Kreistag gewählte Frauen und Männer (§ 71 Abs. 1 Nr. 2 SGB VIII).

Als beratende Mitglieder gehören dem Jugendhilfeausschuss an

  • der Leiter oder die Leiterin der Verwaltung des Jugendamtes
  • ein Mitglied, das als Jugend- oder Familien- oder Vormundschaftsrichter/in tätig ist
  • ein Mitglied aus dem Bereich der Schulen oder der Schulverwaltung
  • ein Bediensteter oder eine Bedienstete der zuständigen Agentur für Arbeit
  • eine Fachkraft, die in der Beratung im Sinne des § 28 SGB VIII (Erziehungsberatung) tätig ist
  • die für den Jugendamtsbezirk zuständige kommunale Gleichstellungsbeauftragte, sofern eine solche bestellt ist
  • ein Polizeibeamter oder eine Polizeibeamtin
  • der bzw. die Vorsitzende des Kreisjugendrings oder eine von ihm bzw. ihr beauftragte Person, sofern der oder die Vorsitzende des Kreisjugendrings dem Jugendhilfeausschuss nicht bereits als stimmberechtigtes Mitglied angehört

neben den genannten Mitgliedern nach Art. 7 Abs. 1 Nr. 9 AGSG je ein Vertreter oder eine Vertreterin

  • der Katholischen Kirche
  • der Evangelisch-Lutherischen Kirche
  • der Israelitischen Kultusgemeinde an.

Der Kreistag hat in der Geschäftsordnung für den Kreistag, den Kreisausschuss und die weiteren Ausschüsse festgelegt, dass für die Sitzverteilung das Berechnungsverfahren Hare/Niemeyer anzuwenden ist. Daraus ergibt sich für die im Kreistag vertretenen Fraktionen/Parteien/Wählergruppen bzw. die Ausschussgemeinschaft folgende Sitzverteilung im Jugendhilfeausschuss:

  • CSU - 2 Sitze
  • SPD - 1 Sitz
  • FW - 1 Sitz
  • AusG 1 - 1 Sitz

Folgende Kreisräte gehören derzeit dem Jugendhilfeausschuss an:

Sitz Mitglied Stellvertreter
Nr. Partei 1 Partei 2 Name Partei 2 Name
1 CSU CSU Koller Günter CSU Schärl Sebastian
2 CSU CSU Mertel Michael CSU Weiß Fredi
3 SPD SPD Kolleng Elisabeth SPD Leißner Angelie
4 FW FW Sitter Alexandra FW Lehner Herbert
5 AusG 1 3 ödp Birner Michael GRÜNE Rösel Yvonne
 
1 Faktion/Partei/Wählergruppe, auf die der Sitz entfällt
2 Fraktion/Partei/Wählergruppe, der die bestellte Person angehört
3 Ausschussgemeinschaft 1 (GRÜNE - ödp)
 

Satzung

Kontakt
Landratsamt Amberg-Sulzbach
Hauptverwaltung
Schlossgraben 3
92224 Amberg

Tel.: 09621/39-108
Fax: 09621/37605-311
eMail: hauptverwaltung@amberg-sulzbach.de
eMail: kreistag@amberg-sulzbach.de
Url: www.amberg-sulzbach.de/kreistag/
Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag
08:00 bis 16:00 Uhr

Mittwoch und Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Terminvereinbarungen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

 
Kontakt
Landratsamt Amberg-Sulzbach
Schloßgraben 3
92224 Amberg
Tel: 09621 / 39-0
Fax: 09621 / 39-698
eMail: poststelle@amberg-sulzbach.de
De-Mail:
poststelle@amberg-sulzbach.de-mail.de

» Infos - Elektronische Kommunikation
Social Media
Besuchen Sie uns auch auf
Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag
08:00 bis 16:00 Uhr

Mittwoch, Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr
Terminvereinbarungen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich. (gilt nicht für die Zulassungs- und Führerscheinstelle)