Inhalt

Aktuelles

Vorankündigung

24. Mai bis 28. Mai 2017

Feier des 50jährigen Jubiläums der Partnerschaft
mit dem Canton historique de Maintenon im Landkreis Amberg-Sulzbach

 

Aktuelles 2017

  • Der Landkreis Amberg-Sulzbach und der Canton Maintenon feiern heuer den 50. Jahrestag ihrer Partnerschaft. Am 15. Februar 2017 lädt deshalb der Arbeitskreis Landkreispartnerschaften zu einem Informationsabend in der VHS ein. Dominique und Hermann Kleinecke sowie weitere Akteure, die deutsch-französische Austauschprogramme durchführen, werden einen Einblick in die Geschichte der "Jumelage" geben und auch das geplante Programm der Jubiläumsfeierlichkeiten vom 24. bis 28. Mai 2017 vorstellen.

    Eingeladen sind alle, die sich für die deutsch-französische Partnerschaft interessieren, sich am Programm beteiligen möchten oder einfach angesichts der wieder aufkeimenden nationalen Egoismen einen konkreten Beitrag zu einem "gelebten Europa" leisten möchten.

    Die Geburtsstunde der Landkreis-Partnerschaften mit dem Canton Maintenon im Jahr 1967 geht übrigens zurück auf den vom damaligen Bundeskanzler Adenauer und dem französischen Präsidenten de Gaulle am 22. Januar 1963 unterzeichneten Elyseevertrag. Dieser besiegelte einen in der jüngeren europäsischen Geschichte wohl einzigartigen Akt der Versöhnung zweier Völker, die sich innerhalb dreier Generationen dreimal im Krieg gegenüberstanden. Entscheidend zur deutsch-französischen Annäherung beigetragen haben vor allem zivilgesellschaftliche Akteure, die als Brückenbauer in ihrem persönlichen Umfeld wirkten und so den Teufelskreis der Konflikte durchbrechen halfen.

    Der Info-Abend findet in der Landkreis-VHS im LCC in Sulzbach-Rosenberg statt und beginnt um 19.00 Uhr.
  • Vom 09. - 17. März 2017 besuchen Schüler des Max-Reger-Gymnasiums ihre Partnerschule, das Collège in Épernon. Am 17. März fahren beide Gruppen nach Amberg. Die französischen Schüler bleiben bis zum 25. März 2017.

Verschiedenes

z. B. Aktuelle Angebote (Praktika, Suche nach Projektpartnern, Au Pair-Stellen etc.)

Pressemitteilungen

 

Personalien

Am 09. April 2015 verstarb Johann Strobl

Im Alter von 91 Jahen verstarb am 09.04.2015 der letzte Unterzeichner des Freundschaftsvertrages vom 30. September 1967 zwischen dem damaligen Landkeis Suzbach und dem Kanton Maintenon, Hans Strobl, Leinhof.

Seit diesem Vertragsabschluss nahm er regelmäßig bis ins hohe Alter ebenso wie seine Söhne und Enkel an Begegnungen zwischen den beiden Landkreisen teil. War er doch von Beginn an sehr befreundet mit Pierre Petiot, dem langjährigen Präsidenten des Comité de jumelage, und dessen Familie. So waren sowohl die Petiots als auch die Strobls bei Begegnungen immer bei der anderen Familie als Gäste herzlichst willkommen.

Wir danken ihm von ganzem Herzen für sein großes Engagement und seinen unermüdlichen Eisatz für die deutsch-französische Freundschaft und für den Bau Europas.

Hermann Kleinecke

 

Am 07. Juni 2014 verstarb Frau Helene Pöllmann

Frau Pöllmann war Französischlehrerin am Gymnasium in Sulzbach-Rosenberg und begleitete die deutsche Gruppe in den Kanton Maintenon als Dolmetscherin zur Unterzeichnung des Freundschaftsvertrages zwischen dem damaligen Landkreis Sulzbach-Rosenberg und dem Canton de Maintenon am 30.September 1967. Auch bei späteren Treffen - so 1968 beim ersten Besuch aus Frankreich - war sie eine gefragte Dolmetscherin. Bei späteren Begegnungen nahm sie stets bereitwillig Gäste aus Frankreich auf und kümmerte sich mit ihrer immer freundlichen Art rührend um sie.

Wir danken ihr für ihre Bemühungen und ihre Pionierarbeit sehr. Sie hat sich um die deutsch-französische Freundschaft sehr verdient gemacht.

Hermann Kleinecke

 

Am 13. April 2014 verstarb Peter Schenkl

Am 13.April 2014 verstarb plötzlich Peter Schenkl im Alter von 85 Jahren. Er war 1967 Amtsleiter im Landratsamt Amberg und als Mitunterzeichner der Charte ein Mann der ersten Stunde für unsere Partnerschaft mit dem Canton de Maintenon. Ihm ist es zu verdanken, dass vor allem von der ersten Begegnung bei der Unterzeichnung des Freundschaftsvertrages am 30. September 1967 und auch von späteren Zusammenkünften Materialien für die Zusammenstellung der Internetseite mit dem Kanton zur Verfügung standen.

In mehreren angenehmen Gesprächen konnte er mir in seiner humorvollen, feinen Art sehr viel Wichtiges gerade von diesen ersten Begegnungen erzählen. Ich danke ihm dafür ganz herzlich.

Hermann Kleinecke

 

Am 4. November 2013 verstarb Pierre Petiot

Er war Gründungsmitglied, langjähriger Bürgermeister von Pierres und später von 1985 bis 1998 président du comité de jumelage. Als überzeugter Europäer war er treibender Motor für unsere Partnerschaft. Unter seiner Präsidentschaft erreichten die Begegnungen, an denen er stets teilnahm, einen neuen Höhepunkt. Wir danken ihm zutiefst für sein Engagement, seine angenehme, menschliche Art und seine lautere Einstellung. Er hat sich um den Austausch zwischen unseren beiden Landkreisen sehr verdient gemacht. Wir werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

H. Kleinecke

 

Beaufils Guy und Suzanne

Im August 2013 verstarb Herr Guy Beaufils. Er war Bürgermeister von Gallardon und wirkte maßgebend von Anfang an bei der Gründung von Begegnungen zwischen unseren beiden Landkreisen mit. Wir bedanken uns bei ihm und werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

Anfang November verstarb seine Frau, Mme Suzanne Beaufils. Sie war von der ersten Stunde an „Chef“dolmetscherin sowohl bei der Gründung wie auch Jahrzehnte danach. Eine schwere Krankheit zwang sie, diese Tätigkeit aufzugeben. Sie hat sich um die Beziehungen des Landkreises mit dem Canton de Maintenon verdient gemacht. Wir werden ihr ein ehrendes Gedenken bewahren.

H. Kleinecke

 

Am 13. Mai 2012 verstarb Herbert Warzecha

Plötzlich und völlig unerwartet verstarb am 13. Mai 2012 Herbert Warzecha. Sein Tod löste bei allen, die ihn kannten, große Trauer aus.

Er war ein überzeugter Vorkämpfer für die Aussöhnung mit Frankreich und für die Schaffung eines geeinten Europas. So war er bei allen Begegnungen des Chores und des Orchesters der Städtischen Sing- und Musikschule mit dem Chor „Ensemble vocal des tourelles d'Épernon“ dabei und hatte auch dessen gemeinsames Embleme gezeichnet. Unvergesslich bleibt, als er beim Abschiedsabend des CCLER im Jahre 2010 das Lied „Göttingen“ beieindruckend sang. Er nahm sowohl bei fast allen Begegnungen des CCLER, wie auch der Katholischen Kirche und auch der Landwirte teil. Seine hervorragenden Französischkenntnisse und sein großes Wissen über Frankreich kamen stets allen Teilnehmern zugute.

H. Kleinecke

 

Madame Nathalie Rideau

Madame Nathalie Rideau, die seit Betsehen des Schülerautausches im Jahre 1982 zwischen dem Collège „Jean Racine“ in Maintenon und dem HCA-Gymnasium in Sulzbach-Rosenberg, fast alle Austauschmaßnahmen geleitet hatte, geht kurz vor Weihnachten 2011 in den Ruhestand.
Sie war eine hervorragende Pädagogin, stets gut aufgelegt, nichts war ihr zu viel, verstand sich mit den Schülern ausgezeichnet. Mit ihr verliert der Schüleraustausch einen seiner Grundpfeiler, seine treibende Kraft auf französischer Seite.

Wir wünschen ihr alles Gute für den wohl verdienten Ruhestand - in der Hoffnung, „unsere“ Nathalie bei den nächsten Austauschprogrammen wieder zu sehen.

Merci beaucoup, Nathalie!!! Du hast Dich um den Schüleraustausch zwischen dem Collège von Maintenon und dem HCA-Gymnasium in Sulzbach-Rosenberg sehr verdient gemacht.

Hermann Kleinecke

 

Am 31.03.2010 verstarb Josef Stauber

Er war über 30 Jahre lang Kreisrat und in dieser Eigenschaft auch Gründungsmitglied der Partnerschaft mit dem Canton de Maintenon am 30.September 1967. Seine Verdienste mit Maintenon sind besonders hervorzuheben. War er es doch, der stets für die Freundschaft mit dem Canton warb und Ende der 90er Jahre schon für eine Verjüngung bei den Begegnungen plädierte. Vor allem Ihm haben wir es zu verdanken, dass wir diese Homepage ziemlich vollständig zusammenstellen können. Er versuchte, alle Austauschprogramme mit dem Canton de Maintenon zu sammeln, ein Umstand, der es ihm ermöglichte, eine viel beachtete Fotoausstellung über die Geschichte des Austausches für die 30-Jahrfeier des Vertrages 1997 und die 40-Jahrfeier des Vertrages 2007 im LCC in Sulzbach-Rosenberg zusammenzustellen. Sein Name wird immer eng mit einer lebendigen Partnerschaft verbunden bleiben. Ihm gilt unser - und mein persönlicher- großer Dank.

Er hat sich um die Partnerschaft sehr verdient gemacht.

H. Kleinecke

 

2010 verstarb Rudi Köppel

Mit der ihm eigenen Ruhe hatte er als Busfahrer über Jahrzehnte sehr viele Fahrten bei Begegnungen mit unseren französischen Freunden, vor allem beim Schüleraustausch mit dem HCA-Gymnasium, sicher durchgeführt. Ihm sei im Nachhinein dafür gedankt.

H. Kleinecke


 
Kontakt
Landratsamt Amberg-Sulzbach
Schloßgraben 3
92224 Amberg
Tel: 09621 / 39-0
Fax: 09621 / 39-698
eMail: poststelle@amberg-sulzbach.de
De-Mail:
poststelle@amberg-sulzbach.de-mail.de

» Infos - Elektronische Kommunikation
Social Media
Besuchen Sie uns auch auf
Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag
08:00 bis 16:00 Uhr

Mittwoch, Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr
Terminvereinbarungen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich. (gilt nicht für die Zulassungs- und Führerscheinstelle)