Inhalt

Erdaufschlüsse/Bohrungen

Für 

  • Sand- oder Kiesgruben
  • Schächte
  • Ein- oder Anschnitte im Gelände
  • oder ähnliche Arbeiten, die in den Boden eindringen und eine Freilegung von Grundwasser oder eine Einwirkung auf die Höhe, Bewegung oder Beschaffenheit des Grundwassers erwarten lassen

besteht eine Anzeigepflicht beim örtlich zuständigen Landratsamt. Bei genehmigungspflichtigen Anlagen nach dem Bayer. Abgrabungsgesetz gilt der Antrag als Anzeige.

Wird binnen eines Monats seit Anzeigeerstattung keine Untersagung ausgesprochen, kann mit den Arbeiten begonnen werden, solange bis auf das Grundwasser eingewirkt wird.

Bohrungen ab 100 m Tiefe sind beim Bergamt Nordbayern bei der Regierung von Oberfranken anzuzeigen.

Eine "Bohr- und Nutzungsanzeige" wird erforderlich, z.B. bei

 

Ansprechpartner

 

weitere Informationen und Formblätter

Kontakt
Landratsamt Amberg-Sulzbach
Wasserrecht
Schloßgraben 3
92224 Amberg

Tel.: 09621/39-508 (rechtlich)
Tel.: 09621/39-229 (fachlich)
Fax: 09621/37605-346
eMail: wasserrecht@amberg-sulzbach.de
Url: www.amberg-sulzbach.de/wasserrecht/
Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag
08:00 bis 16:00 Uhr

Mittwoch und Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Terminvereinbarungen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

 
Kontakt
Landratsamt Amberg-Sulzbach
Schloßgraben 3
92224 Amberg
Tel: 09621 / 39-0
Fax: 09621 / 39-698
eMail: poststelle@amberg-sulzbach.de
De-Mail:
poststelle@amberg-sulzbach.de-mail.de

» Infos - Elektronische Kommunikation
Social Media
Besuchen Sie uns auch auf
Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag
08:00 bis 16:00 Uhr

Mittwoch, Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr
Terminvereinbarungen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich. (gilt nicht für die Zulassungs- und Führerscheinstelle)