Inhalt

Stau- und Triebwerksanlagen (Wasserkraftanlagen)

Wasserkraft ist eine der ältesten Energiequellen der Menschheit: Schon seit über zwei Jahrtausenden wird die Kraft aufgestauten oder fließenden Wassers genutzt, um Korn- und Sägemühlen oder Hammerschmieden zu betreiben.

Seit etwa hundert Jahren dient fließendes Wasser vor allem zur Stromerzeugung. Heute produzieren Wasserkraftwerke weltweit ein Fünftel des gesamten Stroms.

Wasserkraft ist gerade im Zeitalter des Klimawandels eine wertvolle, erneuerbare und schadstofffreie Energiequelle. Ihrer Nutzung kommt daher ein hohes gesellschaftliches Gewicht zu, soweit sie mit anderen Belangen des Wohls der Allgemeinheit vereinbar ist.

Nach dem Gesetz über Erneuerbare Energien (EEG) erhalten die Wasserkraftbetreiber erhöhte Einspeisevergütungen, wenn am genutzten Gewässer 

  • ein guter ökologischer zustand erreicht ist oder 
  • der ökologische Zustand gegenüber dem vorherigen wesentlich verbessert ist.

Viele Kraftwerksbetreiber bauen daher z. B. Umgehungsbäche, um die Durchgängigkeit des Gewässers für Wasserbewohner wieder herzustellen und geben mehr Restwasser in den Fluss ab, um diese erhöhte Einspeisevergütung zu erhalten.

Ausführliche Informationen dazu enthält der „Leitfaden für die Vergütung von Strom aus Wasser-kraft“, der vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Juli 2005 veröffentlicht wurde.

Im Landkreis Amberg-Sulzbach  werden an verschiedenen Gewässern, hauptsächlich an der Lauterach und an der Vils, 44 Wasserkraftanlagen betrieben.  

Rechtlich gesehen handelt es sich beim Betrieb einer Wasserkraftanlage um eine wasserrechtlich gestattungspflichtige Gewässerbenutzung. In der Regel erhalten die Betreiber eine wasserrechtliche Bewilligung für die Dauer von 30 Jahren. Es gibt jedoch auch noch Betreiber, die ein unwiderrufliches altes Recht für den Betrieb ihrer Anlage haben.

 

Ansprechpartner

 

weitere Informationen und Formblätter

Kontakt
Landratsamt Amberg-Sulzbach
Wasserrecht
Schloßgraben 3
92224 Amberg

Tel.: 09621/39-508 (rechtlich)
Tel.: 09621/39-229 (fachlich)
Fax: 09621/37605-346
eMail: wasserrecht@amberg-sulzbach.de
Url: www.amberg-sulzbach.de/wasserrecht/
Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag
08:00 bis 16:00 Uhr

Mittwoch und Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Terminvereinbarungen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

 
Kontakt
Landratsamt Amberg-Sulzbach
Schloßgraben 3
92224 Amberg
Tel: 09621 / 39-0
Fax: 09621 / 39-698
eMail: poststelle@amberg-sulzbach.de
De-Mail:
poststelle@amberg-sulzbach.de-mail.de

» Infos - Elektronische Kommunikation
Social Media
Besuchen Sie uns auch auf
Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag
08:00 bis 16:00 Uhr

Mittwoch, Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr
Terminvereinbarungen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich. (gilt nicht für die Zulassungs- und Führerscheinstelle)